Prag : Bombendrohung gegen 40 Schulen

Nach einer anonymen Bombendrohung gegen rund 40 von Kirchen betriebene Schulen in Prag ist der Unterricht für hunderte Schüler ausgefallen. Eine Sondereinheit der Polizei führte stundenlange Durchsuchungen durch.

Prag - Die Polizei konnte bei den Durchsuchungen der Lehranstalten mit Spürhunden und Spezialtechnik zunächst keine Sprengsätze finden. Polizeipräsident Vladislav Husak sagte, der Brief zeuge von Fachwissen des unbekannten Absenders. Man nehme die Drohung "sehr ernst". Ministerpräsident Mirek Topolanek sprach nach einem Treffen des Krisenstabs von "mittelschwerer Gefahr". Zu einem möglichen politischen Hintergrund wollte die Polizei keine Stellung nehmen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben