Premiere : Brad Pitt nicht auf rotem Teppich

Bei der Premiere des neuen Coen-Brüder Films "Burn After Reading" warteten Berliner Fans umsonst auf Superstar Brad Pitt. Ob er bei Angelina Jolie Zuhause in der Villa am Wannsee blieb und Kinder hütete, ist nicht bekannt.

232531_0_215270c1
Warteten vergeblich auf Brad Pitt: Fans am roten Teppich. Foto: -ddp

BerlinDie Berliner Fans warteten am roten Teppich vergeblich: Brad Pitt hat sich am Mittwochabend bei der Deutschlandpremiere von "Burn After Reading" vor seinen Fans am Potsdamer Platz nicht blicken lassen. Beim Festival in Cannes hatte die Spionage-Komödie der Regisseure Joel und Ethan Coen das Publikum begeistert.

Zur Besetzung gehören neben Pitt George Clooney, Frances McDormand, John Malkovich und Tilda Swinton. Kinostart ist an diesem Donnerstag. Zur Premiere kam überwiegend deutsche Prominenz. Pitt hatte in Berlin gerade für Schlagzeilen gesorgt, als er mitsamt seiner Frau Angelina Jolie wegen Dreharbeiten ein Quartier am Wannsee bezog. (yr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar