Welt : Prinzessin Cristina wird wieder Mutter - Queen Elizabeth lässt sich malen

Prinzessin Cristina von Spanien erwartet im November ihr zweites Kind, wie der Palast am Donnerstag mitteilte. Die 33-jährige Tochter von König Juan Carlos und Königin Sofia ist mit dem Handballspieler Inaki Urdangarin verheiratet. Das Paar lebt mit dem acht Monate alten Sohn Juan Valentin in Barcelona. Cristinas ältere Schwester, Prinzessin Elena, erwartete ihr zweites Kind im September. Sie ist mit dem Bankier Jaime de Marichalar verheiratete. Der Thronfolger Prinz Felipe ist Single.

Wenn die britische Königinmutter im Juli ihren 100. Geburtstag feiert, werden auch ihre Lieblingshunde dabei sein. An einer Parade am 19. Juli sollen den Organisatoren zufolge neben 7000 Menschen auch zahlreiche Rennpferde, schottische Hochlandrinder, Kamele, Hühner und vor allem Corgies teilnehmen. Für diese Hunderasse hat das älteste Mitglied der königlichen Familie eine besondere Schwäche.

Elizabeth II. (74) lässt sich von Lucian Freud (77) malen, bekannt für seine gewagten Aktstudien. Sie habe bereits mit dem Modellsitzen begonnen, berichtete der "Daily Express". Freud, der höchstbezahlte britische Künstler, hatte zuvor Porträtwünsche von unter anderem Papst Johannes Paul II. und Prinzessin Diana abgelehnt.

Der britische Thronfolger Prinz Charles (51) hat seit kurzem auch eine persönliche Harfenistin. Damit habe er eine 500-Jährige Hoftradition wieder aufleben lassen, die Mitte des 19. Jahrhunderts in Vergessenheit geraten sei, berichtete am Freitag die "Times". Die 20-jährige Catrin Finch bekommt ein Jahreshonorar von 8250 Mark plus Unkostenerstattung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben