Welt : Projekt gegen Sextäter in Großbritannien

-

London - Großbritannien startet ein Projekt im Kampf gegen Kindesmissbrauch. Nach amerikanischem Vorbild sollen Eltern und Lehrer Informationen darüber erhalten, ob vorbestrafte Sexualstraftäter in ihrer Gegend wohnen. Anders als in den USA werden keine Namen von Tätern zugänglich gemacht. Im ersten Versuch können Eltern in Wansdyke im Südwesten Englands erfahren, ob Pädophile und Vergewaltiger in der Nachbarschaft wohnen. Alleinstehende Frauen können ihren neuen Partner auf Vorstrafen überprüfen. Seit neun Jahren setzt sich der Labour-Abgeordnete Dan Norris dafür ein. Der Beginn des Projekts ist noch offen – Einzelheiten gibt Innenminister John Reid im Mai bekannt. Kritiker zweifeln an der Realisierbarkeit des Projekts. „Dadurch verschiebt sich das Problem in eine andere Region“, bemängelt der ehemalige Polizeipräsident Chris Fox. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben