Promi-Hochzeit : Ja-Wort für Tom Cruise

Einen Tag vor der "Traumhochzeit" von Hollywood-Pärchen Tom Cruise und Katie Holmes haben sich zahlreiche US-Stars in Italien versammelt.

Rom - Seit Donnerstag halten sich bereits Latino-Sängerin Jennifer Lopez und ihre Ehemann Marc Anthony in Rom auf, ebenso wie die Schauspielerin Brooke Shields und ihr Kollege Jim Carrey. Der Filmschauspieler und Sänger Will Smith traf am Freitag in Rom ein, seine Ehefrau Jada Pinkett hält sich bereits seit Donnerstag in Rom auf. Am Freitag wollte der Mime John Travolta mit seiner Privat-Boeing in der italienischen Hauptstadt landen, Passagiere des prominenten Piloten sind unter anderem Regisseur Steven Spielberg und Darsteller Russell Crowe.

Presseberichten zufolge gehören auch Angelina Jolie und Brad Pitt sowie David und Victoria Beckham zu den 200 handverlesenen Hochzeitsgästen. Cruise und Holmes sind bereits seit Anfang der Woche in der Ewigen Stadt. Am Donnerstagabend verließen die beiden sehr zur Freude der seit Tagen lauernden Paparazzi das Palast-Hotel Hassler und gingen in der Altstadt essen. Mit von der Partie war auch die festlich gekleidete kleine Suri, die am 18. April geborene Tochter des Paars.

Laut Presseberichten wollen sich Cruise und Holmes am Samstag im Schloss von Odescalchi am Bracciano-See rund 30 Kilometer nordwestlich von Rom das Ja-Wort geben. Dort hatten in der Vergangenheit bereits Schmusesänger Eros Ramazzotti und Fernsehmoderatorin Michelle Hunziker sowie CNN-Starjournalistin Christiane Amanpour und Ex-US-Außenamtssprecher James Rubin geheiratet. Unklarheit bestand weiter über die genaue Uhrzeit der Promi-Hochzeit: Während die "Repubblica" den Hochzeitstermin mit 18 Uhr angab, war im "Corriere della Sera" von einer Zeremonie am Morgen die Rede. Braccianos Bürgermeisterin Patrizia Riccioni sagte, bisher liege ihr noch gar kein Antrag auf eine Eheschließung vor. Es sei allerdings nicht ausgeschlossen, dass sie bis Samstag noch einen erhalte. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar