Promi-Opfer : Einbruch in Paris Hiltons Villa

Partygirl Paris Hilton ist um ein paar Dinge ärmer. In der Nacht zum Freitag wurden aus ihrer Villa in Los Angeles Sachen im Wert von zwei Millionen Dollar gestohlen. Unter dem Diebesgut soll sich vor allem Schmuck befinden.

Paris Hilton Foto: dpa
Wird Paris Hilton zur schlechtesten Schauspielerin gekrönt? Verdient hätte sie es. -Foto: dpa

Los AngelesHotelerbin Paris Hilton ist Opfer eines Einbruchs geworden. Wie die Polizei mitteilte, drang am frühen Freitagmorgen ein Einbrecher in eines ihrer Häuser in einem Vorort von Los Angeles ein. Hilton sei zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause gewesen. Der Mann trug den Angaben zufolge einen Kapuzenpullover und Handschuhe und brachte das Schlafzimmer der 27-Jährigen durcheinander. Zum Wert des Diebesguts machte die Polizei zunächst keine Angaben. Wie die Zeitung "Los Angeles Times" berichtete, ließ der Einbrecher jedoch Schmuck und andere Gegenstände im Wert von zwei Millionen Dollar (knapp 1,5 Millionen Euro) mitgehen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Polizei in Los Angeles nach einer Diebesbande gefahndet, die sich auf die Villen der Reichen und Schönen spezialisiert hatte. Sie soll für etwa 50 Einbrüche unter anderem in den Promi-Vierteln Bel Air und Beverly Hills verantwortlich sein. Zu den Opfern zählten unter anderen die Schauspielerin Charlize Theron, Duran-Duran-Gitarrist John Taylor und Country-Star Tim McGraw. (sgo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben