Promi-Pläne : Pitt und Jolie: Mit Sack und Pack nach Berlin

Die Kinder sollen in der Hauptstadt zur Schule gehen und Jolie sich "weg von Paparazzi" erholen. Sogar ein Haus in Berlin sollen die beiden Schauspieler schon gekauft haben.

Brad Pitt und Angelina Jolie Foto: dpa
Brad Pitt und Angelina Jolie haben genug von Hollywood. -Foto: dpa

LondonUS-Schauspieler Brad Pitt (43) will einem Zeitungsbericht zufolge Hollywood verlassen und mit seiner Familie nach Berlin ziehen. Wie der "Daily Mirror" auf seiner Internetseite berichtete, plant Pitt diesen Schritt aus Sorge um seine Lebensgefährtin Angelina Jolie (32). Der Schauspieler habe einem Freund anvertraut, er wolle, dass Jolie sich an einem Ort abseits vom Rampenlicht niederlasse. Sie habe jüngst viel Gewicht verloren.

In Berlin hat sich das Hollywood-Paar, das schon öfters in der Hauptstadt zu Besuch war, den Angaben zufolge ein neues Heim gekauft. Der Zeitung nach sind beide auch bereit, in Zukunft die Schauspielerei aufzugeben. Wie das Blatt weiter berichtete, sagte Pitt, der sich sehr für Architektur und Design interessiere, Freunden, er könne sich vorstellen, Vollzeit-Architekt zu werden. Er wolle ein Haus nahe Potsdam designen.

Die beiden haben die gemeinsame Tochter Shiloh sowie die Adoptivkinder Maddox, Pax und Zahara. Das Blatt zitierte Pitt mit den Worten, sie wollten nicht, dass ihre Kinder in Hollywood zur Schule gingen. Das Beste wäre, sie würden dies in Berlin tun. "Wir lieben diese Stadt", sagte Pitt dem Bericht zufolge. Sie sei ruhig, ausgeglichen und "weg von Paparazzi". (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben