Promi vor Gericht : Britney Spears wegen Fahrerflucht angeklagt

Neuer Ärger für Britney Spears: Die amerikanische Pop-Sängerin ist in Los Angeles wegen Fahrerflucht angeklagt worden. Außerdem war sie ohne gültigen Führerschein unterwegs.

070922spears
Britney Spears -Foto: AFP

Los AngelesIm Falle eines Schuldspruchs in beiden Punkten drohen der 25-jährigen Sängerin eine Geldstrafe und bis zu zwölf Monate Haft. Am 10. Oktober muss Spears vor dem Haftrichter erscheinen, berichtete der Internetdienst "tmz.com".

Die Anklage ist Folge eines Unfalls Anfang August, als die zweifache Mutter auf einem Parkplatz vor den Kameras mehrerer Paparazzi beim Einparken ein anderes Auto rammte. Angeblich hielt es Spears nicht für nötig, den Schaden zu melden. Die Besitzerin des Fahrzeugs erstattete drei Tage später Anzeige.

Erst vergangene Woche hatte Spears vor Gericht eine Rüge erhalten. Ein Richter, der die Sängerin als Gewohnheitstrinkerin und Drogenkonsumentin bezeichnete, ordnete Abstinenz von Drinks und Drogen an. Zudem muss sich Spears regelmäßigen Tests unterziehen. Diese neuen Auflagen für die Sängerin stammen von dem Sorgerechtsstreit mit Ex-Ehemann Kevin Federline (29) um die beiden kleinen Söhne Sean Preston und Jayden James. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben