Promis : George Michael muss vor den Kadi

Das neue Jahr beginnt für George Michael mit einem unerfreulichen Termin. Der britische Popstar muss sich wegen Fahruntüchtigkeit vor Gericht verantworten.

London - Michael müsse am 11. Januar vor einem Gericht in London erscheinen, teilte ein Polizeisprecher mit. Der frühere Wham!-Sänger war Anfang Oktober bewusstlos und offenbar unter Drogeneinfluss am Steuer seines Wagens gefasst worden. Nach Polizeiangaben blockierte der 43-Jährige mit seinem Auto eine Straßenkreuzung im Norden Londons. Polizeibeamte fanden ihn zusammengesunken über dem Lenkrad.

Bereits im Februar war Michael wegen Drogenbesitzes festgenommen worden, nachdem er am Rande des Hyde-Parks zusammengesunken am Steuer seines Wagens entdeckt worden war. Im April hatte er mit seinem Geländewagen drei Autos beim Einparken ramponiert. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar