Promis : Spears darf ihre Kinder bald wieder sehen

Lichtblick für Pop-Sängerin Britney Spears: Der Anwalt ihres Ex-Mannes Kevin Federline sagte gegenüber einer Zeitschrift, Spears könne ihre beiden Söhne "sehr bald" besuchen.

spears
Spears bei einem Gerichtstermin im Streit um das Sorgerecht für ihre Kinder. -Foto: AFP

Los AngelesDie Anwälte der US-Sängerin Spears und deren Ex-Mann Kevin Federline arbeiteten an einer Übereinkunft, die ein Besuchsrecht der psychisch angeschlagenen 26-Jährigen wieder ermöglichen solle, berichtete das Promi-Magazin "People". Federlines Anwalt Mark Vincent Kaplan sagte der Zeitschrift, Spears könne ihre ein und zwei Jahre alten Söhne Jayden James und Sean Preston "sehr bald" sehen.

Spears hat die Kinder seit dem 3. Januar nicht mehr gesehen. Damals wurde sie von Sanitätern aus ihrem Haus in Beverly Hills abgeholt, nachdem sie sich geweigert hatte, die Kinder an die Leibwächter Federlines zu übergeben. Seither hielt sie sich auch vorübergehend zur Behandlung in einer psychiatrischen Klinik auf. Verschiedenen Berichten zufolge ist die junge Frau manisch-depressiv. Die Karriere der Sängerin, die 1998 mit dem Superhit "Baby One More Time" an die Spitze der Hitparaden geschossen war, geht seit zwei Jahren stetig bergab. Seit einiger Zeit ist sie meistens wegen des Sorgerechtsstreits mit ihrem Mann über die beiden Kinder in den Schlagzeilen. (imo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar