Prügel-Schüler : Immer mehr Opfer melden sich bei der Polizei

Eine gewalttätige Schüler-Clique hat an einer Hauptschule in Niedersachsen Jugendliche malträtiert und sie dabei gefilmt.

Bockenem - Bei den Vernehmungen hätten sich immer mehr Opfer gemeldet, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag in Bockenem bei Hildesheim. Viele der Misshandelten hätten aber offenbar noch Angst, sich zu offenbaren. Der Fall von Gewalt an der Schule war in der vergangenen Woche bekannt geworden. Zwei Opfer hatten sich der Polizei anvertraut.

Hauptverdächtiger ist ein 14-jähriger Schüler. Zusammen mit einem weiteren Verdächtigen ist er inzwischen vom Unterricht der Hauptschule in Bockenem ausgeschlossen. Es gebe Hinweise, dass der 14-Jährige schon seit Monaten Mitschüler misshandele, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Verdächtigen hatten nach dem Bericht der Polizei ihre Opfer getreten und geschlagen. Ein Junge sei mit einem Stuhl verprügelt worden. Zwei Mitglieder der gewalttätigen Clique hatten die Szenen mit Handy-Kameras aufgenommen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben