Prügelei : Lokführer wegen leichter Verspätung verprügelt

Wegen einer fünfminütigen Verspätung landete ein Lokführer in Zell im Wiesental im Krankenhaus. Ein wütender Fahrgast schlug mehrfach auf den Mann ein.

Zell im WiesentalSein Zug hatte fünf Minuten Verspätung - deshalb bekam ein Lokführer eine Tracht Prügel. Ein Fahrgast schlug ohne Vorwarnung mehrfach auf den Führer eines Regionalzuges in Zell im Wiesental (Baden-Württemberg) ein. Der Lokführer musste nach der Attacke vom Montagabend ins Krankenhaus, teilte die Bundespolizei am Dienstag in Weil am Rhein mit.

Vor den Schlägen hatte der unbekannte Mann den Lokführer wegen der Verspätung übel beschimpft. Nach der Attacke konnte er entkommen. Von ihm fehlt jede Spur.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar