Welt : Rallye über deutsche Autobahnen

Polizei stoppt illegales Cannonball-8000-Rennen

Koblenz - Die deutsche Polizei hat ein illegales Autorennen von Brüssel nach Prag gestoppt. Auf mehreren Autobahnen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz habe die Polizei 20 Teilnehmer des Rennens „Cannonball 8000“ angehalten, berichtete die Verkehrsdirektion Koblenz. In Bayern stoppten die Beamten elf Teilnehmer der Rallye. Nach Angaben der Polizei waren die Fahrer am Samstag in Brüssel zur zweiten Etappe des verbotenen Rennens gestartet. Begonnen hatte die Rallye am Freitag in London. Die ausländischen Fahrer mussten Sicherheitsleistungen von je 1000 Euro hinterlegen. Auf die deutschen Teilnehmer warten Bußgeldverfahren.

Illegale Autorennen auf deutschen Straßen beschäftigen immer wieder die Ordnungshüter. Erst Anfang Mai wurden in Rheinland-Pfalz 62 schnelle Luxusautos der Rallye „Gumball 3000“ angehalten. In Nordrhein-Westfalen und Hessen wurden sechs Rennfahrer gebremst. Die Fortsetzung des Rennens in Deutschland wurde verboten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben