Rassower Strom : Rügen: Zwei Frauen stürzen mit Auto von Wittower Fähre

Eine 57-jährige und eine 68-Jährige Frau sind mit ihrem Auto von der Fähre in Wittow gekippt. Die verunglückten Damen konnten mit Tauen an Bord gezogen werden. Sie mussten mit Unterkühlungen ins Krankenhaus.

Ein mit zwei Frauen besetztes Auto ist am Sonntag von der Wittower Fähre (Kreis Rügen) in den Rassower Strom gestürzt. Die 57 und 68 Jahre alten Fahrzeuginsassen aus dem Kreis Güstrow konnten kurz nach dem Unfall am frühen Sonntagnachmittag mit Tauen an Bord gezogen werden, wie die Wasserschutzpolizei in Stralsund berichtete. Wegen Unterkühlung wurden sie in ein Krankenhaus auf der Ostseeinsel gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Fahrerin des Pkw nur wenige Meter vom Wittower Fähranleger in einem Achterwasser im Norden Rügens entfernt versucht, ihr Auto von einer Spur der Fähre in die andere umzusetzen. Beim Rangieren rutschte der Pkw vom Heck ins etwa drei Meter tiefe Wasser. Die Frauen konnten sich danach selbst aus dem Fahrzeug befreien. Das Auto wurde noch am Sonntag mit einem Kran geborgen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar