Raub : Doppelmord in Dortmund

Eine Mutter und ihre Tochter wurden in Dortmund Opfer eines Raubmordes. Bisher gibt es noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter. Ein Familienangehöriger hatte die Leichen in ihrem Wohnhaus gefunden.

Doppelmord in Dortmund
Polizeibeamte der Spurensicherung untersuchen am Samstag das Zweifamilienhaus in Dortmund. -Foto: dpa

DortmundZwei Frauen im Alter von 83 und 59 Jahren sind in ihrem Dortmunder Wohnhaus einem Raubmord zum Opfer gefallen. Bei den Toten handelt es sich um Mutter und Tochter." Im Moment ermitteln wir in alle Richtungen", sagte Staatsanwältin Carola Jakobs am Samstag in Dortmund. Die Polizei überprüfe auch das soziale Umfeld der Toten. Einen konkreten Tatverdacht gebe es aber derzeit nicht.

Bisher sei aber noch niemand festgenommen worden. Ein Familienangehöriger hatte am Samstagmorgen die Leichen der Frauen in dem Zweifamilienhaus gefunden, in dem die beiden jeweils für sich allein eine Etage bewohnten.

Der Doppelmord habe sich in einer gutbürgerlichen, aber nicht vornehmen Wohngegend ereignet, berichtete die Staatsanwaltschaft. Wie die Frauen ums Leben kamen, wird aus ermittlungstaktischen Gründen bisher verschwiegen. Die beiden Leichen sollen noch am Samstagabend obduziert werden. Auf der Rückseite des Hauses sicherten Spezialisten am Samstag Spuren an einem geöffneten Fenster. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar