Raumfahrt : Nasa verschiebt Mars-Mission um zwei Jahre

Wegen technischer Probleme hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa eine für kommendes Jahr geplante Forschungsmission zum Mars bis 2011 verschoben.

Mars Science Lab
Das Mars Science Lab. -Illustration: Nasa

Washington"Wir werden den geplanten Termin für den Start des Mars Science Lab nicht einhalten können", sagte Nasa-Chef Michael Griffin am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Die Verschiebung erlaube es, alle technischen Probleme zu lösen und alles gründlich zu testen, damit es beim Start keine Panne gebe, fügte der stellvertretende Leiter der wissenschaftlichen Missionen, Ed Weiler, hinzu.

Hauptgrund für die Verschiebung der Mission sind laut Nasa Probleme mit den Motoren für die Stellglieder an dem Rover, mit dem die Nasa die modernsten Forschungsgeräte transportieren will, die je auf den Mars geschickt wurden. Die sogenannten Aktoren sind äußerst komplizierte Bauteile und sitzen in den Rädern des Rovers sowie in zahlreichen Gelenken des Roboterarms.

Die Verschiebung der Mission kostet die US-Steuerzahler rund 400 Millionen Dollar zusätzlich. Die Gesamtkosten für den Einsatz des Mars Science Lab steigen damit nach Schätzungen der Nasa auf 2,3 Milliarden Dollar. (feh/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar