Raumstation ISS : Neues Sonnensegel erfolgreich ausgefahren

Die Internationale Raumstation ISS hat seit Dienstag ein weiteres Sonnensegel. Astronauten der Raumfähre Atlantis montierten es bei einem Außeneinsatz.

Sonnensegel der ISS
Das Sonnensegel der ISSFoto: dpa

WashingtonDie Internationale Raumstation ISS hat seit Dienstag ein weiteres Sonnensegel. Aufnahmen der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigten, wie sich die mehr als 70 Meter langen Flügel langsam entfalteten. Zwei Astronauten der Raumfähre Atlantis hatten sie am Montag während ihres ersten Außeneinsatzes mit der Raumstation verkabelt. Mit Hilfe des neuen Systems soll die ISS genügend Strom für künftige Wissenschaftsmodule aus Japan und Europa erzeugen können.

Für Mittwochabend (MESZ) ist ein zweiter Weltraumspaziergang vorgesehen, bei dem die Astronauten ein älteres Sonnensegel in der Nähe des neuen Systems abbauen sollen. Es soll bei einer späteren Shuttle-Mission an anderer Stelle wiederaufgestellt werden. Insgesamt werden die Atlantis-Astronauten vier statt der geplanten drei Außeneinsätze absolvieren. Bei ihrem letzten Weltraumspaziergang sollen sie ein Hitzeschild an der Unterseite ihrer Raumfähre reparieren, das während des Starts beschädigt worden war. Dadurch verlängert sich ihre Mission um zwei Tage bis zum 21. Juni. (mit AFP)