Reichtum : Einer ist reicher als Bill Gates

Der mexikanische Telekommunikations-Magnat Carlos Slim löst Gates als reichsten Menschen der Welt ab. Der neue Spitzenreiter hält nichts davon, seinen Reichtum an wohltätige Stiftungen zu verteilen.

Slim
Carlos Slim - reichster Mensch der Welt. -Foto: AFP

Mexiko-StadtDer mexikanische Telekommunikations-Magnat Carlos Slim hat den Software-Unternehmer Bill Gates als reichsten Menschen der Welt abgelöst. Dies geht aus einer vom mexikanischen Finanzmagazin "Sentido Común" veröffentlichten Aufstellung hervor. Danach beläuft sich das Vermögen von Slim dank der starken Kurssteigerungen seines Unternehmens Telmex inzwischen auf schätzungsweise 67,8 Milliarden Dollar (49,8 Milliarden Euro).
  
Das Vermögen von Microsoft-Gründer Gates war zuletzt im April vom US-Magazin "Forbes" auf 56 Milliarden Dollar geschätzt worden. Bereits damals hatte Slim den US-Investor Warren Buffet in der "Forbes"-Liste der reichsten Menschen vom zweiten auf den dritten Platz verdrängt. Seither war spekuliert worden, dass der Mexikaner bald auch Gates von der Spitze verdrängen würde.
  
Anfang des Jahres hatte Slim Kritik zurückgewiesen, wonach sein Unternehmen ein Monopol sei. Der Mexikaner kritisierte zudem die US-Milliardäre Gates und Buffet dafür, einen großen Teil ihres Reichtums in wohltätige Stiftungen gesteckt zu haben. "Die Armut wird nicht durch Gaben beseitigt", sagte er laut "Forbes". Das Unternehmertum könne mehr für die Gesellschaft bringen als "herumzulaufen wie der Weihnachtsmann". (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben