Reise der Harmonie : Olympischer Fackellauf geht in die nächste Runde

Die ''Reise der Harmonie'' hat am Dienstag begonnen. Ein Flugzeug der Air China startete mit der Olympischen Fackel an Bord von Peking in Richtung Kasachstan. Dort soll am Mittwoch die erste Etappe gelaufen werden.

206804_0_85165228 Foto: dpa
Geht auf Reisen: Das Olympische Feuer. -Foto: dpa

PekingZum Auftakt des Fackellaufes um die Erde wurde das Olympische Feuer am Dienstag mit einem Sonderflugzeug von Peking nach Kasachstan geflogen. Die Hauptstadt Almaty ist die erste Station der Olympischen Fackel auf ihrer 137.000 Kilometer langen Reise über fünf Kontinente. Von Almaty geht das Feuer nach Istanbul und St. Petersburg, bevor es am 6. April in London eintrifft. Höchster Punkt wird der Mount Everest sein. Am 4. Mai kehrt die Fackel wieder nach China zurück. Das Olympische Feuer wurde vor einer Woche im Heiligen Hain des antiken Olympia entfacht.

Aus Protest gegen das chinesische Vorgehen in Tibet haben tibetische Aktionsgruppen zu Demonstrationen entlang des Weges aufgerufen. Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao hatte am Vortag bei einer Feier auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking den Startschuss für den längsten Fackellauf in der olympischen Geschichte gegeben. (sgo/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar