66-SEEN-WEG RUND UM BERLIN : 66-SEEN-WEG RUND UM BERLIN

Berliner

können sich die Wanderschuhe anziehen und gleich losziehen. Eine der schönsten Touren beginnt schließlich fast vor ihrer Haustür: der 66-Seen-Rundweg. 416 Kilometer lang ist er, und in 17 Etappen könnte man ihn komplett bewältigen. Doch er ist auch abschnittsweise, etwa auf Sonntagstouren, gut zu entdecken. Die Route beginnt und endet in Potsdam. Sie bildet einen Querschnitt durch die vielfältige Landschaft Brandenburgs: Wälder, Heidegebiete, Sumpfgebiet, Auenwälder, Wiesen, Felder und – besonders markant – eine Vielzahl größerer und kleinerer Gewässer garantieren viel Abwechslung. Artenreichtum in Tier- und Pflanzenwelt bieten dem Wanderer darüber hinaus interessante Naturerlebnisse. An der Strecke liegen Schlösser, Herrenhäuser, alte Feldsteinkirchen und trutzige Aussichtstürme. Stille Dörfer und Städtchen wie Wandlitz, Bad Freienwalde oder Bad Saarow werden durchquert. Und oft geht es beschaulich am Ufer eines Sees, zum Beispiel dem Seddiner See, entlang.

Die Wegführung verzichtet auf anstrengende Anstiege (Hügel sind rar in Brandenburg), eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gegeben. Die Route eignet sich also auch für Wandernovizen und weniger konditionsstarke Naturliebhaber. kai

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben