TIPPS FÜR SANSIBAR : Ein Visum ist mindestens fünf Wochen vor Abreise zu beantragen

ANREISE

Ab Berlin-Tegel beispielsweise mit KLM nach Amsterdam und weiter mit Kenya Airways über Nairobi in 13,5 Stunden nach Zanzibar Town (Stone Town). Aktuell ab 492 Euro. Mit Lufthansa/Condor ab Tegel über Frankfurt am Main aktuell ab 683,98 Euro.

EINREISE

Für die Einreise wird ein Reisepass (nach Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig) sowie ein Touristenvisum benötigt. Beantragung: fünf bis sechs Wochen vor Reisebeginn, nicht früher und nicht später bei der Botschaft Tansanias (50 Euro plus Porto; Telefonnummer: 030 / 303 08 00).

Alternativ ist das Visum auch bei Einreise nach Tansania erhältlich (50 US-Dollar oder Euro, bar an Ort und Stelle zu zahlen).

Bei internationalen Abflügen ab Sansibar wird eine Ausreisesteuer von 30 US-Dollar in bar verlangt.

PAUSCHALEN
Für einen reinen Badeurlaub ist Sansibar eigentlich zu schade. Gleichwohl wird er angeboten (sieben Tage rund 1200 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Flug; bei Tui). Die meisten Veranstalter bieten die Insel nur in Kombination mit dem Festland Tansania (Safari) an als Ausklang eines Safariurlaubs. Eine 14-tägige Naturreise „Von der Serengeti nach Sansibar“ bietet etwa Diamir Reisen, Dresden, an. Ab 2490 Euro inklusive Flug ab Frankfurt am Main (diamir.de)

AUSKUNFT

Tansania unterhält kein Tourismusbüro in Deutschland. Internet: tanzaniatouristboard.com

Tansania auf der ITB: Halle 21

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben