AHOI : AHOI

Außergewöhnliche Reiserouten,

kleine Schiffe und individuelle Betreuung – das sind die Merkmale der 25 Kreuzfahrten, die der Veranstalter Studiosus ins Programm genommen hat. Beispiel: Die Kreuzfahrt-Studienreise „Senegal und Gambia per Schiff entdecken“. Diese Reise ist insbesondere etwas für Naturfreunde, die gerne exotische Tiere und besondere Vogelarten beobachten. Zum Auftakt der zweiwöchigen Reise geht es in den Senegal, anschließend auf der kleinen Motorjacht „Harmony“ in die Nationalparks des Nachbarlands Gambia. Aktuell ist die Reise an drei Terminen von Januar bis März 2013 buchbar. Im Preis ab 4590 Euro sind neben den Flügen auch Transfers und Übernachtungen, meist mit Vollpension, sowie weitere Extras enthalten. Auskunft in Reisebüros oder unter der Rufnummer 08 00 / 24 01 24 01.

Die „Columbus 2“, erst im vergangenen Frühjahr getauft, wird nicht über April 2014 hinaus bei Hapag-Lloyd bleiben. Alle Reisen finden jedoch wie geplant statt. Der Chartervertrag mit Oceania Cruises war auf zwei Jahre angelegt. Die Entscheidung gegen die „Columbus 2“ bedeutet das Ende des Versuchs der Hamburger Reederei, im Vier-Sterne-Segment Fuß zu fassen. Hapag-Lloyd will sich künftig nur noch auf zwei Säulen konzentrieren: Das ist zum einen das Luxussegment mit den Schiffen „Europa“ und „Europa 2“. Letztere wird im kommenden Jahr in Dienst gestellt und Anfang Mai in Hamburg getauft. Daneben gibt es weiterhin das Expeditionssegment mit den beiden Schiffen „Hanseatic“ und „Bremen“.

Schlagerpirat Jürgen Drews geht im Dezember erstmals auf Flusskreuzfahrt. Mit der „Bellevue“ fahren die Teilnehmer für fünf Nächte auf dem Rhein von Köln aus bis Speyer und zurück. Termin: 9. bis 14. Dezember, Preis: 549 Euro. Telefonische Auskunft: 022 03 / 92 47 00, Internet: kreuzfahrten-mehr.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar