TIPPS FÜR MYANMAR : George Orwell lesen

ANREISE

Den günstigsten Flug nach Yangon fanden wir bei China Southern Airlines, mit Stopps in Amsterdam und Guangzhou (rund 850 Euro). Schneller ist die Verbindung mit Qatar Airlines über Doha.

VISUM
Das Visum für einen bis zu vierwöchigen Aufenthalt kostet 25 Euro. Die Bearbeitungszeit beträgt zwei bis drei Wochen. Erhältlich ist es bei der Botschaft von Myanmar, Thielallee 19, Berlin-Dahlem, Telefon: 030/206 15 70. Auch touristische Fragen werden im Rahmen der Möglichkeiten beantwortet.

VERANSTALTER
Empfehlenswert ist der Veranstalter Asia Trips, der (hervorgegangen aus Antares und Myanmar Reisen) die Region seit langem kennt und sehr gute Programme aufgelegt hat. Eine einwöchige Privatreise unter dem Motto„Stippvisite Myanmar“ etwa kostet ab 1289 Euro pro Person im Doppelzimmer, inklusive Fahrt im Minibus, Transfers, Mahlzeiten. Infos: asiatrips.travel

LITERATUR
George Orwell: „Tage in Burma“, Diogenes Taschenbuch, 10, 90 Euro, Amitav Ghosh: „Der Glaspalast“. btb Taschenbuch, 12,99 Euro

REISEFÜHRER

Stefan Loose: „Myanmar“, DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2014, 606 Seiten, 24,99 Euro

Lonely Planet „Myanmar“, London, 2014, 424 Seiten, 21,50 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben