TIPPS FÜR NIKKO : Im Herbst wasserfeste Schuhe einpacken

ANREISE

Die meisten Besucher werden von Tokio aus nach Nikko fahren. Die Fahrt mit dem Zug, etwa von der Station Shinjuku leicht westlich des Stadtzentrums, dauert zwei Stunden und kostet je nach Zugtyp zwischen rund 10 und 20 Euro.

UNTERKUNFT

Der Ort bietet Unterkünfte in allen Preisklassen, vom Hostel bis zum Luxushotel. Wer aus Tokio nach Nikko kommt, wird sich auch über wesentlich günstigere Preise für Restaurants und Unterkunft freuen. Genaue Auskünfte gibt es im Internet unter nikko-japan.org (Information auf Japanisch und Englisch) oder unter nikko-jp.org/english. Touristeninformationsstellen befinden sich an der Zugstation Tobu-Nikko sowie nahe dem zentral gelegenen Rinnoji-Tempel.

ENTDECKEN

Nikko lässt sich gut zu Fuß erkunden, die meisten Sehenswürdigkeiten liegen nahe beieinander. Bei Regenwetter, im Herbst häufig, empfehlen sich jedoch wasserfeste Schuhe, da viele der Routen aufgrund des Naturschutzes nicht asphaltiert sind, sondern aus gehärtetem Waldboden bestehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben