Reise : AUSWÄRTIGES AMT

Das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung für den Golf von Aden ausgegeben. Darin heißt es: „Vor den Küsten Somalias und seiner Nachbarstaaten sowie in den angrenzenden Gewässern besteht weiterhin ein sehr großes Risiko von Piratenangriffen und Kaperungen. Inzwischen werden auch Schiffe tief im Indischen Ozean, um die Seychellen, Madagaskar und vor Kenia und Tansania angegriffen und gekapert.“ An anderer Stelle ist zu lesen: „Im November 2008 wurde ein Supertanker auf hoher See vor der Küste Kenias von somalischen Piraten gekapert. Es ist damit nicht auszuschließen, dass auch andere große Schiffe, auch Kreuzfahrtschiffe, in den Fokus der Piraten geraten könnten.“ (Im Internet unter: www.auswaertiges-amt.de)

0 Kommentare

Neuester Kommentar