Reise : Dänisches Ferienhaus in Berlin

Urlaub im „eigenen Haus auf Zeit“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit, insbesondere bei Familien. Die Unterkunft im gemieteten Ferienhaus kommt dabei vor allem dem Budget der Reisenden entgegen. Dänemark, mit nahezu 30 000 Ferienhäusern, möchte zeigen, wie ein typisches „Sommerhus“ im Land zwischen den Meeren aussieht und schickt eine komplette Immobilie auf Deutschlandtour. In Berlin wird es während der ITB (6.–10.März) auf dem Messegelände zu sehen sein.

Das typisch dänische Lebensgefühl soll beim Besuch des 120 Quadratmeter großen Hauses aufkommen. Hell und stilvoll, hochmodern und doch gemütlich, das sind Umfragen zufolge die Attribute, die Dänemarkreisende an Ferienhäusern im Land schätzen. Mehr als 13 Millionen Übernachtungen deutscher Urlauber werten die Dänen durchaus als deutlichen Sympathiebeweis. Nach Einschätzung von Touristikern ist die Zahl potenzieller Dänemarkurlauber in Deutschland allerdings deutlich höher.

Die „Hausverschickung“ ist von der dänischen Tourismuszentrale VisitDenmark und dem Veranstalter bnordic.dk organisiert, in Kooperation mit den Vermittlern Novasol, Feriepartner Danmark, DanCenter und Sonne & Strand. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben