Der Tourismuspreis des Landes Brandenburg : Unterm Birnbaum wachsen Ideen

Die Gewinner des Brandenburger Tourismuspreises.

von und
Musikenthusiast Frank Wasser
Musikenthusiast Frank WasserFoto: promo

Es hat schon Tradition: 2001 wurde der erste „Tourismuspreis des Landes Brandenburg“ auf der ITB vergeben. Den Anstoß zur Initiative gab das Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit der TMB (Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH). Seitdem werden jährlich „kreative touristische Angebote und innovative Dienstleistungen“ ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr können sich, wie üblich, drei Gewinner freuen, die am vergangenen Freitag auf der ITB ausgezeichnet wurden.

Den ersten Preis haben die Havelländischen Musikfestspiele ergattert. Dort, wo der berühmteste aller Birnbäume im Garten wächst, entstehen ihre Programme. Im Dachgeschoss von Schloss Ribbeck nämlich haben Geschäftsführer Frank Wasser und sein kleines Team ihre Büros. Seit dem Jahr 2000 versorgt der Pianist die Region das ganze Jahr über mit klassischen Konzerten.

Bespielt werden vor allem Kirchen und Herrenhäuser, immer wieder gibt es aber auch Gastspiele in Kliniken und Altenheimen. Die Konzerte sind dabei gleichermaßen für die Menschen am Ort gedacht wie auch für Berliner, die ihren Ausflug aufs Land mit einem Musikerlebnis krönen möchten.

Dass Frank Wasser als Klaviersolist viel in der Welt herumkommt, hat einen großen Vorteil für die Musikfestspiele: Denn unterwegs lernt er immer wieder spannende Künstlerkollegen kennen, die er dann im Havelland präsentieren kann. Die Musikfestspiele sind für Frank Wasser ein Herzensprojekt. Er ist schließlich nicht nur vom Fach, sondern auch ein überzeugter Havelländer, wenn auch ein zugezogener. Gleich nach dem Fall der Mauer machte er sich auf die Suche nach einem Domizil in Brandenburg – und fand einen Vierseithof im Havelland, wo nicht nur genug Platz für die Familie ist, sondern wo er auch zu jeder Tages- und Nachtzeit die Tasten traktieren kann, ohne einen Nachbarn zu stören.

Video
Australien, Mongolei, BUGA – Besuch auf der ITB
Australien, Mongolei, BUGA – Besuch auf der ITB

Unterstützung erfährt der umtriebige Pianist durch die auf Kulturtourismus erpichten Landkreise, aber auch aus der Landeshauptstadt Potsdam sowie durch Sponsoren. Dennoch ist die Finanzierung jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung. Umso mehr dürfte Frank Wasser sich über die Anerkennung freuen, die ihm nun durch die Verleihung des Brandenburger Tourismuspreises zuteil wird.

40 Veranstaltungen sind für dieses Jahr zwischen Rathenow und Bad Belzig geplant. Ein Höhepunkt der 15. Spielzeit werden dabei die „Sommerkonzerte in Parks und Gärten“ sein, ein Begleitprogramm zur Bundesgartenschau, die am 18. April in der Havelregion startet. Los geht’s Ende Mai mit einem Wunschkonzertprogramm, präsentiert von Eva Lind und Gunther Emmerlich vor der Kulisse von Schloss Ribbeck, auf dem Landgut A. Borsig spielt im Juni das Filmorchester Babelsberg, während die Junge Philharmonie Brandenburg im August Musik von Friedrich dem Großen bis Leonard Bernstein im Park des Schlosses Nennhausen aufführt. Den Abschluss bildet dann Anfang September ein Gartenfest auf Schloss Klessen. Weitere Infos unter: havellaendische-musikfestspiele.de

Den zweiten Preis erhielt das Resort Mark Brandenburg in Neuruppin. Es besitzt mit der Fontane-Therme die größte schwimmende Seesauna Deutschlands. Die Jury lobte das Resort besonders für seine Kooperation mit regionalen Erzeugern. Chefkoch Matthias Kleber verarbeitet überwiegend frische Produkte aus der Umgebung und erklärt den Gästen auch in der „Kochschule“ wie brandenburgische Genüsse entstehen.

Auf dem dritten Platz dann landete der Kulturhof Breetz in der Prignitz. Hier, im Unesco-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg, hat das Ehepaar Brigitte und Horst Oppenhäuser ein Refugium geschaffen, das seinen Gästen „Landleben auf Probe“ ermöglicht. Ausflüge per Rad oder Kanu werden angeboten, Aquarellmalkurse oder einfach nächtliches Sternegucken. Die Jury unterstrich den „Vorbildcharakter“ für andere Dörfer in dem Bundesland.

Mehr im Internet unter: havellaendische-musikfestspiele.de; seehotel-fontane.de; nostalgie-ferien.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben