Reise : Erfahrung auf See macht sich gut im Lebenslauf

Erfahrung in der Kreuzfahrt macht sich für spätere Bewerbungen in der Hotelbranche gut: „Wer auf einem Kreuzfahrtschiff gewesen ist, von morgens bis abends mit denselben Leuten aus den unterschiedlichsten Ländern gearbeitet hat, der hat ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft bewiesen“, sagt Dehoga-Sprecherin Stefanie Heckel. „Das alles ist auch bei der Arbeit in der Hotellerie an Land gefragt.“

Viele Bewerber nutzten die Arbeit in der Kreuzfahrtbranche als Karrieresprungbrett, ist auch die Erfahrung von Frank Fleischmann, Sprecher der Agentur für Arbeit in Suhl, deren Fachvermittlung für Hotel- & Gaststättenpersonal (Hoga) sich auf die Vermittlung von Fachkräften in der Kreuzfahrt spezialisiert hat: „Ein Zeugnis von Arosa oder Peter Deilmann ist sicher besser als das von einem Tante-Emma-um-die-Ecke-Hotel.“

„Und es gibt auch an Bord Möglichkeiten aufzusteigen“, sagt Fleischmann. Zwar seien die Verträge in der Regel zunächst befristet. „Viele Arbeitgeber sind jedoch interessiert daran, gute Leute zu behalten.“ Tsp

Die Arbeitsagentur Suhl präsentiert auf der ITB in Halle 5.1 vom kommenden Donnerstag an täglich von 15 bis 16 Uhr ein Podium unter dem Motto „Arbeit, Reederkontakte, Vorträge und Meer“. Außerdem besteht für Interessierte täglich ab 10 Uhr die Möglichkeit individueller Beratung. Im Internet: www.meerarbeit.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar