TIPPS FÜR DÄNEMARK : Das Strandhotel Henne Mølle ist ganzjährig geöffnet

UNTERKUNFT
Traditionell empfiehlt sich an der dänischen Nordseeküste die Nutzung eines Ferienhauses. Die Qualität der Häuser ist in den letzten Jahren stark gestiegen, die Preise sind dagegen stabil und vor allem in der Nebensaison sehr günstig; fast alle Häuser sind winterfest. Besonders viele Angebote für die Region Limfjord/Mitteljütland finden sich im Internet unter cofman.de.

Das Henne Mølle Å Badehotel ist eines der raren ganzjährig betriebenen Strandhotels in Dänemark, geschlossen nur von Weihnachten bis zum 16.Januar. Ein Wochenendaufenthalt von Freitag bis Sonntag kostet in der Nebensaison 135 Euro pro Person (Halbpension im Doppelzimmer), Internet: hennemoelleaa.dk. Hunde sind erlaubt.

RESTAURANT
Der Henne Kirkeby Kro, Skandinaviens „Restaurant des Jahres 2011“, beginnt seine neue Saison am 16. April, Internet: hennekirkebykro.dk. Die fünf feudalen Zimmer und Suiten kosten ab 280 Euro. Menüs 100/125 Euro.

AUSTERNTOUREN
Informationen über die Austerntouren und das dänische Wattenmeer generell gibt es im Vadehavscentret in Ribe, (vadehavscentret.dk ; Im Januar ist geschlossen. Eintritt 9/ermäßigt 4,50 Euro), außerdem im Touristenbüro Lemvig , Internet: visitlemvig.dk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben