TIPPS FÜR DIE SÜDHEIDE : Blühende Landschaften – wieder im August

ANREISE
Autobahn A 2 Richtung Hannover, A 7 Richtung Hamburg, Abfahrt Schwarmstedt. Von dort zehn Kilometer auf der B 214 bis Wietze.

Auch mit dem Fahrrad ist Wietze gut zu erreichen. Es liegt am Aller-Radweg. Er führt über 328 Kilometer von der Weser (bei Verden) Richtung Elbe (bei Magdeburg). Auf 160 Kilometern zwischen dem Lugenstein in Verden und der alten Ratsmühle in Celle erstreckt sich die Energieroute, die das Erdölmuseum einschließt und an insgesamt 42 Stationen über die Nutzung regenerativer Energien und Formen historischer Energiegewinnung informiert. (allerweg.de)

DAS MUSEUM
Deutsches Erdölmuseum, Schwarzer Weg 7-9, Wietze (in der Südheide), Telefon: 05146/ 92340, erdoelmuseum.de, geöffnet: 1. März bis 30. November, dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, Eintrittspreise: Erwachsene fünf Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Familienkarte 9 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben