TIPPS FÜR NÜRNBERG : Der Christkindlesmarkt ist eröffnet

ANREISE
Die Bahn braucht von Berlin ohne Umsteigen knapp fünf Stunden.

UNTERKUNFT

Hotel Agneshof: schlichte, aber ordentliche Zimmer, einige mit Blick auf die Kaiserburg (Agnesgasse 10, Telefon: 0911/ 214440, Internet: agneshof-nuernberg.de). Im Rahmen der Pauschale „Nürnberg erleben“kosten hier zwei Übernachtungen mit Frühstück und diversen Extras ab 139 Euro.

ESSEN UND TRINKEN
Restaurant „Zum Gulden Stern“: allerfeinste Bratwürste, auf Buchenholz gegrillt, dafür steht der Name dieses „Speisehauses“ aus dem 15. Jahrhundert. Aber auch Fränkische Kartoffelsuppe und Schweinelende mit Kraut sind im Angebot (Zirkelschmiedgasse 26). Internet: bratwurstkueche.de

LEBKUCHEN

Lebküchnerei Düll, Mathildenstraße 28, Telefon: 0911/ 55 28 34, im Internet: lebkuchen-nuernberg.com. Grundsätzliche Informationen im Internet: lebkuchen.nuernberg.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar