TIPPS FÜR SACHSEN : Die Blüten gibt’s auch im Gourmetmenü

ANREISE

Von Berlin aus mit dem EC nach Dresden, weiter mit der S-Bahn Richtung Schöna bis Pirna. Von Pirna aus verkehrt der Bus Z 7 zum Landschloss Zuschendorf.

SPEISEN UND SCHLAFEN
Historisches Fischhaus: Die Dielen knarren, die Standuhr schlägt und unter Hirschgeweihen, Flinten und Ährensträußen servieren freundliche Kellnerinnen Sächsischen Sauerbraten, Fasanenbrust im Speckmantel und Kaninchenleber auf Kastanienbrotchips – alles zu höchst zivilen Preisen. Wer jetzt nicht mehr weg möchte aus der tiefen Ruhe der Dresdner Heide, bettet sein müdes Haupt im dazugehörigen, einfachen Landhaus Hotel König-Albert- Park. Und das für 89 Euro im Doppelzimmer (Fischhausstraße 14, 01099 Dresden; Telefonnummer: 03 51 / 89 91 00, Internet: historisches-fischhaus.de).

Schlosshotel Dresden-Pillnitz: Das Restaurant des Hauses bietet ganz passend ein fünfgängiges „Kamelienblütenmenü“ mit Samtsuppe vom Huhn mit Morcheln, Cassolette von Meeresfrüchten mit Safranschaum und weißer Schokoladencreme mit Tahiti- Vanille und Blüte von der Kamelie für 72 Euro. Die Übernachtung gerät nicht minder stilvoll: Die Komfortzimmer sind sehr geräumig, beim Aufwachen fällt der Blick auf die Schlossfassade und Frühstück gibt es im Wintergarten. Doppelzimmer mit Frühstück ab 120 Euro (August-Böckstiegel-Straße 10, 01326 Dresden; Telefonnummer: 03 51 / 261 40, Internet: schlosshotel-pillnitz.de).

Zum Giesser: Zu selbstgebrautem Stadtbier, Bock, Pils oder Rauchbier gibt es Deftiges wie Bauernsülze, gefüllte Spinatknödel, Schwarzbiergulasch oder Zwiebeltreterschnitzel. Hungrig geht hier keiner zur Tür hinaus (Basteistraße 60, 01796 Pirna-Copitz; Telefonnummer: 035 01 / 46 46 46, Internet: brauhaus-pirna.de).

BLÜTENPRACHT

Kamelien blühen etwa von Ende Januar bis Mitte April – je nach Temperatur.

Die 12. Deutsche Kamelienblütenschau im Landschloss Pirna-Zuschendorf endet am 6. April. Dazu gibt es eine Sonderausstellung zum Thema „100 Jahre Königliches Gewächshaus“. Und in den Glashäusern kann die Sächsische Kameliensammlung mit 360 Sorten besichtigt werden. Dazu Azaleen-, Bonsai- und Efeusammlungen (geöffnet Dienstag bis Sonntag, von 10 bis 17 Uhr; Internet: kamelienschloss.de).

Das Kamelienhaus Rosswein hat bis zum 29. März an Wochenenden von 11 bis 16 Uhr geöffnet (Telefon: 001 51 / 19 10 49 21, Martin Thiele).

Das Kamelienhaus Königsbrück kann bis Anfang April jeden Sonntag von 10 bis 17 Uhr besichtigt werdenauf (Telefonnummer: 03 57 95 / 425 55, Internet: heimatverein.koenigsbrueck.de).

Das Kamelienhaus in Pillnitz ist bis Mitte April täglich von 10 bis 17 Uhr zugänglich (Telefon: 03 51 / 261 32 60, Internet: kamelien-mdkg.de).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben