Finnland-Blog : Reise durch die Mittsommernacht

Wenn die Sonne nicht mehr untergeht, wird in Finnland durchgefeiert. In der Mittsommernacht fährt ein Zug von Helsinki bis zum Polarkreis - und wir sind live dabei. Verfolgen Sie unseren Live-Blog durch die kürzeste Nacht des Jahres.

von
Reise durch die Mittsommernacht.
Reise durch die Mittsommernacht.Foto: Screenshot von arte.tv

Eine Nacht, ein Zug, ein Spektakel. Wenn die Sonne nicht mehr untergeht, feiern die Finnen die ganze Nacht durch. Das traditionelle Volksfest zum Sommerbeginn heißt Juhannus: Böse Geister werden mit Feuern an Stränden und Seeufern vertrieben, die hellste Nacht des Jahres wird mit Tänzen begangen und Fallschirmspringer stürzen sich um Mitternacht aus dem Flugzeug. In diesem Jahr haben sich die Finnen für die Mittsommernacht etwas ganz Besonderes ausgedacht: Ein ganzer Zug wird zur mobilen Sonnwend-Party. Von Helsinki bis zum Polarkreis nach Rovaniemi fährt er, von 19 Uhr abends bis acht Uhr morgens wird auf den Schienen der Sommer gefeiert.

950 Kilometer geht es einmal fast komplett durch Finnland. Je weiter die Reise nach Norden geht, desto heller wird die Nacht - am Zielort Rovaniemi, der Hauptstadt der Provinz Lappland, geht die Sonne acht Wochen lang nicht unter. In mittsommerliches Licht getaucht leuchten die Landschaften fast magisch. Auch ein Grund, warum die Feiern zur Sonnenwende zu den ältesten Brauchtümern der Welt gehören. Die Städte sind an diesem Tag wie leergefegt.

1000 Finnen haben sich für die Reise beworben, 30 von ihnen wurden ausgesucht und dürfen sich mit ihren Familien auf die Reise durch die Mittsommernacht begeben, darunter zum Beispiel ein Graffitikünstler und eine Wahrsagerin. Mit auf die Reise begeben sich auch viele finnische Prominente, wie zum Beispiel der gebürtige Deutsche Roman Schatz, der in Finnland als Autor und Showmaster sehr bekannt ist. Der Schauspieler und Regisseur Kari Väänänenler, der zu den bevorzugten Schauspielern Aki Kaurismäkis gehört, ist ebenfalls mit an Bord, sowie der finnische Fußball-Nationaltrainer "Mixu" Paatelainen.

Ihnen allen vertont Livemusik die Fahrt, ein Konzertflügel wurde unter größten Mühen in den Zug hineinmontiert. An jedem Bahnhof bereiten die Einwohner festliche Empfänge vor. Die Reise führt von Helsinki über Riihimäki, Hämeenlinna, Tampere, Parkano, Seinäjoki, Kokkola, Ylivieska, Oulu und Kemi und kommt schließlich pünktlich zum Frühstück mit dem Weihnachtsmann in Rovaniemi an - der angeblich am Polarkreis wohnt.

Der Fernsehsender Arte überträgt die weiße Nacht, 600 Minuten live aus dem Zug - und der Tagesspiegel begleitet die Fahrt mit einem Live-Blog. Während Arte spektakuläre Bilder aus dem Helikopter senden wird, der den Zug die gesamte Fahrt über begleitet, versorgt Sie Tagesspiegel-Redakteurin Anke Myrrhe mit Fotos, Videos und Geschichten rund um die kürzeste Nacht des Jahres.

Arte überträgt die Zugfahrt am Freitag live ab 22 Uhr, der Tagesspiegel Live-Blog startet um 20 Uhr. Lesen Sie schon jetzt Vorberichte und erste Eindrücke aus Hel(l)sinki auf: http://www.arte.tv/sites/de/mittsommernacht/

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar