TIPPS FÜR VENEDIG : Übernachtung am Canal Grande

ANREISE

Von Berlin-Schönefeld mit Easyjet nonstop. Wer relativ kurzfristig bucht, muss mit rund 200 Euro rechnen. Lufthansa ab Tegel über München beziehungsweise Frankfurt am Main für rund 250 Euro.

Bahnfahrt über München, Dauer ab Berlin gut 14 Stunden. Wir fanden ein „Europa-Spezial Brenner“ für 218 Euro hin und rück.

In Venedig empfiehlt sich eine Mehr-Tage-Karte für die Wassertaxen. Sie kostet beispielsweise für sieben Tage 60 Euro. Vorab online zu kaufen unter actv.it/en

UNTERKUNFT

Venedig ist nicht eben als besonders preisgünstiges Pflaster bekannt. Das gilt auch für Unterkünfte. Ein einfaches, jedoch auf vielen Portalen mit „gut“ bewertetes Hotel (zum Beispiel Casa Boccassini) im Zentrum verlangt für eine Woche ab 900 Euro (Doppelzimmer mit eigenem Bad). Bei Vier- oder Fünf- Sterne-Häusern gelangt man schnell in die Zone jenseits der 2000-Euro- Marke pro Woche.

VERANSTALTER

Wer Städtereisen im Programm hat, ist auch mit Venedig dabei. Die Auswahl ist entsprechend groß. In einem zentral gelegenen, ordentlichen Hotel zu wohnen, wird mit wenigstens 700 Euro pro Nase für vier Nächte inklusive Flug zu Buche schlagen. Preislich deutlich entspannter geht es bei Unterkünften außerhalb der Lagunenstadt zu, etwa in Mestre.

Die hier beschriebene Reise dauert vier Tage, ist buchbar für mindestens sechs, höchstens zehn Teilnehmer. Veranstalter: Sapio Kulinarische Entdeckungsreisen, Berlin. Im Preis ab 1798 Euro (ohne An- und Abreise) sind vier Übernachtungen im Vier- Sterne-Hotel Palazzo Giovanelli am Canal Grande inklusive. Ebenso: Frühstück, vier Menüs inklusive Wein, diverse Degustationen mit Imbiss, Ausfahrt mit den Lagunenfischern; Essen in der Lagune mit den Fischern; Besuch des Fischmarkts mit einem Experten; Kochkurs „Venezianische Fischküche“ mit Maria Grazia Calò. Termine 2015: 13. bis 17. Mai sowie 2. bis 6. September; Anfrage für andere Termine per E-Mail (info@sapio.de); telefonische Auskunft: 030 / 25 56 29 37, Internet: sapio.de

LITERATUR

Michael Machatschek: Venedig. Michael Müller-Verlag, 7. Auflage, September 2014, 17,90 Euro

AUSKUNFT

Kein Tourismusbüro, die Seite turismovenezia.it erweist sich als wenig hilfreich

0 Kommentare

Neuester Kommentar