TIPPS FÜR MARIENBAD : Nach dem Essen bringt der Ober Kräuterschnaps

ANREISE
Die schnellste Bahnverbindung (dreimal umsteigen) dauert knapp sechs Stunden. Mit dem Auto braucht man gut viereinhalb Stunden. Bucht man bei einem Kurreise-Veranstalter, bietet sich die Möglichkeit, mit einem (Klein-)Bus zu reisen.

UNTERKUNFT
In Marienbad befinden sich 75 Hotels und Pensionen mit rund 8000 Betten. Sehr angenehm wohnt man etwa im ruhig gelegenen Vier-Sterne-Hotel Falkensteiner Grand Spa Marienbad. Es verfügt über 320 Betten und einen großen Pool- und Saunabereich. Täglich werden verschiedene Sportkurse angeboten. Dem historischen, gelungen restaurierten Kerngebäude mit gediegener Lobbybar und großer Terrasse wurden zwei Anbauten hinzugefügt. Das Hotel punktet auch durch sein überaus umsichtiges und freundliches Personal. Beim „Herbstangebot“ (bis 31. Oktober) kosten vier Übernachtungen mit Halbpension ab 309Euro pro Person im Doppelzimmer. Eine zweiwöchige Präventionskur (18 Anwendungen) kostet etwa im November im Deluxe-Balkonzimmer 1599 Euro. Zuschüsse der Krankenkasse sind möglich. Mehr Infos: Falkensteiner Grand Spa Marienbad, Ruská 123, Telefon: 004 20 / 354 /92 93 97, marienbad.falkensteiner.com

AKTIVITÄTEN
Schöne Wanderwege im Kaiserwald, Mountainbike-Trails.

AUSFLÜGE
Bis nach Karlsbad sind es 45 Kilometer mit dem Auto auf abwechslungsreicher Strecke. Beide Orte verbindet eine Bahnlinie (anderthalb Stunden).

AUSKUNFT
Tschechisches Fremdenverkehrsamt, Wilhelmstraße 44, Berlin-Mitte; Telefonnummer: 030 /204 47 70

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben