Fahrzeugübergabe : Die Reifen können viel verraten

An Mietwagenstationen in Urlaubsländern ist der Andrang oft groß und es geht hektisch zu. Angekommene Touristen können es kaum erwarten, in ihren Leihwagen zu steigen. Doch etwas Zeit sollten sich die Reisenden bei der Fahrzeugübergabe schon nehmen, empfiehlt der ADAC.

 Denn jeder, der mit einem Mietwagen einen Tagesausflug machen oder gar eine ganze Woche unterwegs sein möchte, sollte vor dem Einsteigen genauer hinschauen.

Um beim Mietwagen auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt Testleiter Nicolas Adunka einen Kurzcheck bei der Übergabe. „Sie müssen dabei keine Sachverständigen sein“, beruhigt der Experte. Es genüge oft schon, den Allgemeinzustand einzuschätzen.

Ein aufmerksamer Blick sollte den Reifen gelten: „Ein Reifen gibt schon guten Aufschluss über die Laufleistung des Fahrzeugs.“ Ist das Profil fast blankgefahren, bedeutet das nicht nur einen Sicherheitsmangel.

Es ist auch ein Indiz dafür, dass der Wagen etliche tausend Kilometer auf dem Buckel hat und technisch womöglich nicht im allerbesten Zustand ist.

Mietwagenkunden sollten laut Adunka auch einmal um das Fahrzeug herumgehen und nach Vorschäden suchen. Diese sollten sie bei der Übergabe im Protokoll vermerken lassen, damit sie nicht später bei der Rückgabe dafür verantwortlich gemacht werden. Adunka empfiehlt, auf einer persönlichen Fahrzeugübergabe zu bestehen und sich das Auto erklären zu lassen, wenn es sich um ein dem Fahrer unbekanntes Modell handelt.

Haben Urlauber wegen eines schlechten Allgemeinzustands oder wegen Vorschäden ein schlechtes Gefühl, sollten sie sich nicht scheuen, ein anderes Fahrzeug zu verlangen. „Ich würde im Supermarkt ja auch keinen offenen Joghurt aus dem Regal nehmen“, sagt Adunka.

Der Mietwagen sollte auch dann unbedingt zurückgebracht und getauscht werden, wenn nach einigen gefahrenen Kilometern Mängel auffallen – zum Beispiel zu viel Spiel an der Lenkung oder gar, wenn die Bremsen nicht richtig greifen oder nach einer Seite ziehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar