Frühbucher : Die Sonne – vorbestellt

Reiseveranstalter wollen Sommerurlauber früher zum Buchen locken. Die ersten Vorabkataloge sind sind schon da.

Die Herbstferien haben eben erst angefangen, und die Sommersaison 2008 beginnt erst in knapp sieben Monaten – doch immer mehr Reiseangebote können schon jetzt gebucht werden. Die Tui-Marke Robinson aus Hannover stellte bereits ihr komplettes Programm für den kommenden Sommer vor, Öger Tours aus Hamburg hat einen Türkei-Vorabkatalog in die Reisebüros geschafft. Damit folgen die Unternehmen anderen Reiseanbietern, die ihre Kataloginhalte oder Auszüge daraus bereits buchbar gemacht haben. Offiziell vorgestellt werden die meisten Sommerkataloge der Reiseveranstalter dagegen erst Ende Oktober oder im November.

Auch der neue Robinson-Katalog soll in gedruckter Form erst Mitte November in den Reisebüroregalen liegen – gebucht werden kann jedoch schon. Zu den Neuheiten zählen unter anderem zwei Anlagen bei Agadir an der marokkanischen Küste und an der Algarve in Portugal, die Robinson im April und Mai 2008 eröffnet. Damit steigt die Zahl der Robinson-Clubs im kommenden Sommer auf 21. Zudem sind im Sommerprogramm mehr als hundert besondere Veranstaltungen enthalten, zu denen oftmals Prominente in die Clubs kommen. So können Urlauber mit Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein zum „Nordic Skating“ starten oder ein „Box Camp“ mit Weltmeister Sven Ottke buchen.

Ögers neuer Vorabkatalog stellt 36 Hotels in beliebten Feriengebieten der Türkei vor, die nach Angaben des Unternehmens in den vergangenen Jahren besonders stark gefragt waren. Meist werden sie nach dem „All-inclusive“-Prinzip betrieben. Zum Vorabprogramm gehören aber auch eine Rundreise durch die Westtürkei und eine Bootstour an der pamphylischen und lykischen Küste. Den regulären Türkeikatalog bringt Öger dann zum 15. November auf den Markt.

Zu den weiteren Veranstaltern, die einen Vorabkatalog ausgeliefert haben, zählt ITS. Die Marke der Rewe-Pauschaltouristik aus Köln hat in der Mitte September vorgestellten Broschüre „Sommerauftakt“ 88 Hotels auf Mallorca, Ibiza und den Kanaren sowie in Griechenland, Bulgarien, Tunesien, Ägypten und der Türkei versammelt. Der Spezialkatalog gilt bis Ende Oktober. Danach seien bis Ende Januar kostenlose Umbuchungen auf Häuser in den ITS-Hauptkatalogen möglich.

Auszüge aus dem Sommerprogramm Fernreisen 2008 hat auch Club Med bereits im Verkauf, teilte die Vertretung des französischen Clubreisen-Spezialisten in Wiesbaden mit. Darin enthalten ist auch das Resort „Albion“ auf Mauritius, das jetzt eröffnet und das Club Med als neues Aushängeschild betrachtet. Daneben können vier bei deutschen Gästen beliebte Clubs am Mittelmeer seit Anfang Oktober gebucht werden. Sie liegen in Italien, Portugal und Griechenland.

Andere Veranstalter halten Teile ihres Angebots für die Reisebüros bereits online verfügbar. So hat etwa Neckermann Anfang September rund 1000 Hotels und dazu passende Flüge als „Reisebaustein“ buchbar gemacht. Zusammen mit einem Servicepaket des Veranstalters lasse sich daraus im Reisebüro eine Pauschalreise kombinieren, heißt es bei der Marke des Thomas-Cook-Konzerns in Oberursel (Hessen).

Auch die Tui- Preiswertmarke 1-2-Fly hat erste Sommerreisen für „Sonnenanbeter“ bereits vorgestellt. In einem Internetkatalog stehen derzeit 94 Hotels zur Auswahl. Neben Zielen auf den Kanaren und Balearen, in der Türkei, Ägypten, Tunesien und Griechenland sind hier auch Thailand und die Dominikanische Republik vertreten. Und auch in gedruckter Form präsentiert 1-2-Fly Vorabangebote: Eine Broschüre mit 30 Hotels am Mittelmeer, in der Karibik und auf den Kanaren liegt seit einer Woche in den Reisebüros, so der Veranstalter in Hannover. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben