HAMBURG – RUND UMS JAHR MARITIM : HAMBURG – RUND UMS JAHR MARITIM

Landratten kommen in Hamburg aus dem Staunen nicht heraus: so viele Schiffe. Durchschnittlich 12 000 Seeschiffe aus über 90 Ländern machen im Hafenbecken fest. Und immer mehr Kreuzfahrer steuern die Hansestadt an. In diesem Jahr werden 164 Anläufe erwartet, so viele wie nie zuvor.



KLEINE AUSWAHL

Den Anfang macht am 24. und am 31. März die „AidaLuna“. Das Schiff kommt jeweils um 6.30 Uhr an und legt gegen 20 Uhr wieder ab. Es folgen die „MSC Lirica“(2. April), die „Fram“ am 10. April sowie die „AidaSol“, die am 19. April anlegen wird.

„Queen Elizabeth“, die Ankunft des Luxusliners kann am 29. April um sechs Uhr beklatscht werden. Das elegante Schiff wird gegen

18 Uhr wieder ablegen. „Elizabeth“ kommt wieder am 7. und 17. Juni sowie am 15. Juli, dann – tolle Sache – gemeinsam mit „Queen Mary M 2“.

Am 3. Mai kann, zwischen 6.30 und 19 Uhr, „Mein Schiff 2“bewundert werden. Fans großer Segler notieren sich den 9. Mai. Dann kommt die fotogene „Star Flyer“ – und bleibt sogar bis zum 13. Mai.

Die komplette Liste der Ankünfte findet man im Internet unter der Adresse: www.hamburg.de/kreuzfahrtschiffe

HAFENGEBURTSTAG

Wer viele Schiffe auf einmal sehen will und viel Rambazamba drumherum mag, muss zum Hafengeburtstag. Vom 11. bis 14 Mai wird er gefeiert. Die „Einlaufparade“ wird am 11. um 15 Uhr angeführt von der „Cap San Diego“, dem größten fahrtüchtigen Museumsschiff der Welt. Große Auslaufparade ist am 13. um 16.30 Uhr. Am 12. Mai tanzt das legendäre Schlepperballett Wiener Walzer im Elbwasser.

CRUISE DAYS

Maritimes Highlight vom 17. bis 19. August. Sieben Kreuzfahrtschiffe präsentieren sich bei verblüffenden Licht-Inszenierungen.
Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben