KREUZFAHRT : KREUZFAHRT

Foto: picture alliance
Foto: picture allianceFoto: picture alliance / dpa-tmn

Neues von der „QE 2“

Die von Cunard ausgemusterte Schiffslegende „Queen Elizabeth 2“ liegt immer noch in Dubai. Allerdings nicht mehr in Port Rashid, wo sie seit dem Verkauf an ein arabisches Konsortium 2008 festgemacht hatte. Vielmehr wurde das Schiff in ein Trockendock verholt. Wie Khamis Juma Buamim, Vorsitzender der QE2 Shipping LLC, Dubai, & QE2 Holding Pte Limited, Singapur, jetzt mitteilte, wird das Schiff dort überholt und für die Überführung nach Fernost vorbereitet. Dort stünden mehrere Ausstatterwerften im Wettbewerb, um an Bord Suiten mit Größen zwischen 60 und 150 Quadratmetern einzurichten, einige auch größer, für Dauergäste. Die „QE2“ soll am 18. Oktober in Dubai verabschiedet werden, am 3. November Singapur erreichen und drei Tage später nach Hongkong fahren. Anschließend gehe es in die bis dahin ausgewählte Werft. gws

Reklamationen bei Kreuzfahrten landen auch vor Gericht. Der Würzburger Rechtsanwalt und Dozent für Reiserecht Kay P. Rodegra hat im vergangenen Jahr erstmals die „Würzburger Tabelle zum Reiserecht bei Kreuzfahrten“ veröffentlicht, die eine Übersicht zu typischen Streitfällen von Kreuzfahrtpassagieren und deren gerichtlicher Beurteilung gibt. Weit mehr als 200 Urteile zeigen, wann der Urlauber mit seiner Klage Erfolg hatte und wann nicht. Die „Würzburger Tabelle zum Reiserecht auf Kreuzfahrten“ wird ständig erweitert, ist kostenfrei online einsehbar: würzburger-tabelle.de – und entbehrt auch nicht eines gewissen Unterhaltungswerts. Tsp

Segelkreuzfahrt Auf zwei neuen Segeljachten bringt Thomas Cook seine Gäste in die Ägäis: Der Motorsegler „Panorama II“ steuert die kulturellen Höhepunkte und malerischen Inseln im Osten des Ägäischen Meeres auf dem „Dodekanes Mosaik“ an, die luxuriöse Motorjacht „Galileo“ kreuzt durch das kristallklare Wasser rund um „Die Juwelen der Kykladen“. Beide Schiffe verfügen über 25 komfortable Kabinen, je zwei Bars und Lounges, ein Restaurant und natürlich ein Sonnendeck. Kreta, Karpathos, Rhodos, Symi, die türkische Hafenstadt Bodrum, Amorgos, Ios und Santorin sind Stationen der Kreuzfahrt durch die Inselgruppe Dodekanes. Den achttägigen Segeltörn kann man bis zum 29. September jeweils sonnabends ab Kreta oder dienstags ab Rhodos antreten. Preis: ab 1277 Euro pro Person/Doppelkabine, Halbpension sowie Angel- und Schnorchelausrüstung. Von Athen aus sticht die „Galileo“ in Richtung Kykladen in See. Die einwöchige Kreuzfahrt kostet ab 1233 Euro pro Person. Start ist bis zum 25. Oktober jeden Freitag in Athens Hafen Marina Zea. Auskunft in allen Reisebüros mit Thomas-Cook-Agentur, unter thomascook.de sowie beim ThomasCook-Kundenservice unter der Rufnummer 018 03 / 60 70 90 (neun Cent pro Minute). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben