KREUZFAHRT : KREUZFAHRT

Foto: picture alliance / Jürgen Hasenk
Foto: picture alliance / Jürgen Hasenk

Belize fürchtet zu viele Kreuzfahrer

Die US-Reederei Norwegian Cruise Line baut einen Hafen samt Strand, Inseldorf und Marina in Belize. Die Reederei habe zwei benachbarte, etwa 30 Hektar große Inselchen im Süden des Landes gekauft, berichtet cruisecritic.com. Ab 2015 soll der neue Hafen Harvest Caye angefahren werden. Während die Genehmigungen für Dorf und Marina bereits vorliegen, steht die Freigabe der Pläne für den Hafen noch aus. Bereits einmal wurde ein Antrag der Amerikaner abgelehnt, weil Belize ein Zuviel an Kreuzfahrtankünften und eine Belastung der Umwelt befürchtet. Norwegian Cruise Line CEO Kevin Sheehan hat angekündigt, viermal so viele Gäste wie bisher nach Belize zu bringen. Das Projekt soll 50 Millionen US-Dollar kosten.

Bälle, bitte! Aida bietet eine neue Themenkreuzfahrt mit der „Aida Sol“ an. Diesmal steht der Tennissport im Vordergrund. Mit Exprofi Bernd Karbacher geht es vom 2. bis 9. November von Hamburg aus unter anderem nach Paris und London, wo die Schauplätze der Grand-Slam-Turniere in Wimbledon und Roland Garros besichtigt werden. Ein weiterer Glanzpunkt ist der Besuch eines Spiels der ATP-Tennisweltmeisterschaft in London. Trainingseinheiten und Spiele in einem Club in Amsterdam und am Strand von Zeebrügge runden die sportlichen Landausflüge ab. Das komplette Tennispaket ist für 890 Euro pro Person buchbar. Wer nicht trainieren möchte, jedoch Interesse an den Ausflügen und dem Besuch des ATP-Turniers hat, kann ein Ausflugspaket für 590 Euro pro Person hinzubuchen. Die Schiffsreise selbst ist ab 749 Euro pro Person in der Balkonkabine buchbar. Auskunft in Reisebüros oder unter aida.de

Unzufrieden Nahezu jeder fünfte Kreuzfahrer ist auf seiner Reise unzufrieden, wie eine US-Studie des kalifornischen Marktforschungsunternehmen J. D. Power ergab. Abgefragt wurden bei 3003 amerikanischen Kunden die Bereiche Service, Kabine, Essen, Ein- und Ausschiffung, Unterhaltung, Kosten und Ausflüge. Mehr als 50 Prozent der Gesamtzufriedenheit werden durch die ersten drei Faktoren bestimmt. Die meisten zufriedenen Gäste konnte die Disney Cruise Line für sich verbuchen, insbesondere im Bereich Unterhaltung und Gastronomie. Aber auch Royal Caribbean schnitt überdurchschnittlich gut ab und punktete vor allem beim Service. Auch Holland America Line zeigte hier Stärke und erreichte Platz drei der Bewertung. Interessant: Für 53 Prozent der Befragten war der Preis der Kreuzfahrt ausschlaggebend bei der Wahl des Schiffes; die meisten anderen verließen sich auf Empfehlungen von Freunden und Verwandten, nur 2,8 Prozent wurden durch Fernsehwerbung animiert.

Alles im Fluss Transocean verändert 2014 die Zusammensetzung der Flussflotte: Auf dem Rhein kommt die „Bellejour“ neu zum Einsatz. Das Schwesterschiff der standardmäßig für die Reederei auf der Donau fahrenden „Belvedere“ heißt zurzeit noch „Johann Strauß“. Die geringfügig größere „Bellevue“ ist hingegen ausgeschieden und fährt 2014 für Werner Tours. Auf Rhône und Saône ist statt der „Maribelle“ die „Bellefleur“ unterwegs. Sie wird an elf Terminen parallel von 1AVista Reisen angeboten. Derzeit fährt das Schiff noch als „Viking Europe“. Beide neuen Einheiten werden von der Premicon an Transocean verchartert. Der Katalog ist soeben erschienen.

Eheversprechen Im November bricht „Mein Schiff 1“ in warme Wintergefilde auf. Bis zum Frühjahr ist das Schiff auf dem Atlantik unterwegs und fährt von den Kanarischen Inseln aus nach Madeira. Für Heiratswillige ist der Starthafen Las Palmas auf Gran Canaria der Ausgangspunkt für die Reise. Von dort aus führt die Route direkt nach Funchal auf Madeira und weiter nach La Palma, Teneriffa und Fuerteventura. Der Kapitän darf das Hochzeitspaar rechtskräftig trauen, wenn das Schiff zwölf Meilen von der Küste entfernt ist. Deshalb ist auf dieser Reise der zweite Tag, der ein reiner Seetag ist, für eine Trauung vorgesehen. Die beiden notwendigen Trauzeugen können auf Wunsch auch von der Crew gestellt werden. Die Trauung findet in deutscher Sprache statt. Die achttägige Kreuzfahrt von und nach Las Palmas ist zwischen Mitte November und Anfang März 2014 an insgesamt zehn Terminen ab 798 Euro pro Person in der Innenkabine unter e-hoi.de buchbar. Die Hochzeit wird für 1349 Euro pro Paar angeboten. Unter der Telefonnummer 08 00 / 809 05 00 (für Anrufer aus dem Festnetz kostenfrei) informieren Kreuzfahrtexperten darüber, auf welchen Schiffen und Kreuzfahrten Heiratszeremonien angeboten werden.

530 Häfen In diesem Sommer sind auf Europas Gewässern exakt 200 Kreuzfahrtschiffe unterwegs. 96 waren zuvor auf Winterrouten in Übersee im Einsatz. Die Cruise Liner – so zeigt eine Statistik des Kreuzfahrtverbandes Cruise Lines International Association – befahren 65 Routen und nehmen Kurs auf 530 Häfen. Tsp/tdt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben