Lesen & Reisen : Kapitäne erzählen

Einsamkeit, Romantik und dramatische Szenen - mehr als 25 Kapitäne erzählen in "Wellenbrecher" packende Geschichten aus ihrem Seemannsleben.

von
Wie ist das Leben auf hoher See? Stefan Krücken ist dieser Frage in seinem Buch "Wellenbrecher" nachgegangen.
Wie ist das Leben auf hoher See? Stefan Krücken ist dieser Frage in seinem Buch "Wellenbrecher" nachgegangen.Foto: promo


Es ist die Nacht auf den 15. Februar 1990. Die „Starman Australia“ befindet sich auf ihrer Fahrt von Singapur nach Papua-Neuguinea. Kapitän Weinack blickt auf die See, „glatt wie ein großer Ententeich“. Er genießt den Sternenhimmel in lauer Tropenluft und schaut vorm Schlafengehen, eher beiläufig, durchs Fernglas zum Horizont. Er sieht eine Art lang gezogene weiße Wolke. Was soll das sein? Dann begreift er : „Ein Tsunami“. Eine Welle mit mindestens 25 Metern Höhe nähert sich, „etwa im Tempo eines Rennradfahrers“. Es gleicht einem Wunder, dass der Aufprall glimpflich verläuft.

Die Geschichte findet sich, neben 27 anderen, im Buch „Wellenbrecher“ von Stefan Krücken. Der Autor hat 28 Schiffsführer nach ihren spannendsten Erlebnissen befragt und sie so packend wiedergegeben, dass man als Leser gleichsam mit an Bord ist.

Man trauert mit Kapitän Gerber, der beim Untergang des Trawlers „München“, 1963 vor Westgrönland, 27 Kameraden verliert. Man hofft mit Kapitän Hinrichsen, Kommandant der „Gorch Fock“, dass das Schiff manövrierfähig bleibt, nachdem ein Blitz in den Großmast eingeschlagen ist. Und man verfolgt atemlos, ob es Kapitän Speer Ende der 80er Jahre gelingt, den verlorenen Anker des DDR-Trawlers „Ludwig Renn“ zu bergen. 48 Meter tief liegt das kostbare Teil auf dem Meeresgrund vor der Ostküste der USA. „Es geht um einige zehntausend Dollar, aber auch um meine Berufsehre“, sagt Speer.

Im liebevoll editierten Buch finden sich auch die Fotos und kurzen Lebensläufe der Interviewten. Allesamt aufrechte und auffällig bescheidene Männer, die das Leben auf See Demut gelehrt hat.


— Stefan Krücken: Wellenbrecher. Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten. Malik National Geographic, 2012, 254 Seiten,

14,99 Euro

1 Kommentar

Neuester Kommentar