LESEN & REISEN : LESEN & REISEN

Reisebücher & Reiseführer.

Nicht nur für Romantiker

Unweigerlich steht der sogenannte Valentinstag ins Haus, auch in diesem Jahr. Und manche(r) rätselt nicht, ob, sondern was man der/dem Liebsten als kleine Aufmerksamkeit schenken soll. Statt Marzipanherzchen oder Blumen (nichts gegen Blumen), könnte es ja auch mal was Nützliches sein. Ein Buch. Allerdings nicht irgendeins. Geschickt hat der J. Berg Verlag seinen Titel für ein kleines Wanderbrevier gewählt: „Die schönsten Wanderungen für Verliebte“.

So viel sei gleich gesagt: Ob verliebt oder nicht, die 20 beschriebenen Wanderungen im Bayerischen Voralpenland sind für jedermann geeignet. Denn was die beiden Autoren hier akribisch beschreiben sind keine Gewalttouren, sondern eher lustvolle Wanderungen, auf denen man die Natur mit allen Sinnen genießen kann. Spaziergänge sind es hingegen nicht. Die ausgesuchten Wegstrecken mit lauschigen Picknickplätzen und den als „romantisch“ beschriebenen Aussichten müssen schon erarbeitet werden. Die Tourenlängen variieren zwischen anderthalb und sechs Stunden. Die jeweilige Anfahrt, Gehzeiten und Wegmarkierungen sind genau beschrieben, Zwist unter Verliebten über die Richtung wird damit eigentlich gut vorgebaut.

Also, wer diesem Büchlein auch gleich einen Geschenkgutschein für einen netten Urlaub im Voralpenland beilegen möchte, kann am „Tag der Verliebten“ möglicherweise gleich doppelt punkten. Zeit bis zum 14. Februar ist ja noch. gws

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben