Reise : LESEN & REISEN

Reisebücher & Reiseführer

Wortgewandt im Restaurant

Kleine Gesten machen so viel aus. Ob man im spanischen Supermarkt die fünf Scheiben Schinken fürs Frühstück auf Spanisch oder auf Deutsch bestellt, kann auch über die Qualität dessen entscheiden, was man bekommt. Guter Wille, sich den Landessitten anzupassen, statt vom Fleischverkäufer imperialistisch Deutschkenntnisse zu verlangen, kommt an. Auch Gastronomen betrachten Gäste, die versuchen, sich radebrechend in der Landessprache verständlich zu machen, mit Wohlwollen. Eine nützliche Hilfe ist ein Wörterbuch für Europareisende, die sich kulinarisch bewusst durch ihre Urlaubsrestaurants und Lebensmittelläden schlagen wollten.

Das neue Langenscheidt-Praxiswörterbuch enthält nicht nur etwa 7000 Fachbegriffe in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, sondern auch die wichtigsten Gerichte aus den jeweiligen Ländern, übersetzt ins Deutsche. Das ist nützlich für jene, die gern einen Bogen machen um die in Plastik eingeschweißten mehrsprachigen Menükarten der typischen Touristenlokale und sich in abgelegenen Einheimischen-Lokalen wohler und authentischer fühlen. Da kann es nützlich sein, zu wissen, was einen erwartet, wenn man „Deviled Kidneys“ bestellt (halbierte Hammelnieren in Chutney-Senf-Marinade auf mariniertem Toast). „Pissaladière“ sind südfranzösische Mürbeteigkuchen belegt mit Tomaten, Zwiebeln, Oliven und Anchovis; bei „Torta Pasqualina“ lässt man sich auf ligurischen Osterauflauf, gefüllt mit Mangold, geriebenem Parmesan, Kräutern und ganzen Eiern, ein. Und wer das in Navarra beliebte „Cochifritto“ bestellt, bekommt ein Milchlammfrikassee mit Knoblauch und Zitrone.

Achtung, dieses Buch richtet sich nicht nur an Connaisseure, die reiner Lunge sind. Sogar an Übersetzungen für das Wort „Aschenbecher“ ist gedacht worden. Darauf trinken wir ein Kirschwasser (kirsch, eau-de-vie de cerises, acquavite di ciliegie, aguardiente de cereza). Bi









— Fritz Kerndter:

Praxiswörterbuch „Internationale Küche“ , Langenscheidt Verlag, München, 2007, 144 Seiten, 16,95 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben