Reise : LESEN & REISEN

Reisebücher & Reiseführer

Dolores Kummer

Digital unterwegs

Das Schleppen, Falten und Blättern hat nun ein Ende. Wenn man es denn will. Der Michael Müller Verlag gibt als einer der ersten deutschen Anbieter seine Reiseführer auch als E-Books heraus – die digitale Version kann auf Palm oder Pocket-PC geladen werden.

Der Verlag, dessen Produkte seit mehr als 15 Jahren bei Individualtouristen hoch im Kurs stehen, hat bei den E-Books vor allem großen Wert auf die komfortablen Suchfunktionen gelegt. Mit mehr als 2500 Schlagwörtern ist allein die City-Serie ausgestattet. Möchte man Theaterkarten buchen, in einem Restaurant reservieren oder ein Fahrrad leihen, so reicht ein Klick auf das Telefonsymbol oder einen Link, schon ist man verbunden. Sehenswürdigkeiten können wie üblich als Foto betrachtet oder direkt auf dem Stadtplan angezeigt werden. Systemvoraussetzung ist ein Mindestspeicher von 500 Kilobyte für die Reiseführer-Anwendung und für Texte, Bilder, Karten und Links zirka acht Megabyte.

Bisher stehen 18 E-Books zur Auswahl, vor allem aus der City-Serie des Verlags: etwa London, Paris, Barcelona, aber auch die Regionalführer Usedom, Toskana, Rügen und Mallorca. Bis Ende 2008 soll es alle Titel des Verlages auch in digitaler Version geben. Dolores Kummer

E-Books der MM-City-Serie kosten 12,90 Euro, Länder- und Regionalführer 19,90 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben