Litauen : Biberbraten in mittelalterlichen Gewölben

Tipps für Litauen zusammengefasst

252485_0_a117005b.jpeg

ANREISE

Eine Nonstop-Verbindung von Berlin-Tegel nach Vilnius gibt es derzeit nicht, man muss etwa mit Air Baltic über Riga oder Air Berlin via Stockholm fliegen (ab 146 Euro). Die litauische Airline Lal hat in der vergangenen Woche ihren Flug betrieb eingestellt.


UNTERKUNFT

Empfehlenswert ist das Reval-Hotel Lietuva. Das Vier-Sterne-Haus kann ein Umweltzertifikat vorweisen (Allergikerzimmer) und bietet Wochenendpauschalen in der Nebensaison: Doppelzimmer für 138 Euro inklusive Frühstücksbuffet, Internet: www.revalhotels.com

Alternativ gibt es das Drei-Sterne-Hotel Reval Inn Vilnius: Eine Nacht im Doppelzimmer ohne Frühstück ist ab 29 Euro buchbar.


ESSEN UND TRINKEN

Medininkai (Ausros Varty 8); litauische Küche für Feinschmecker, barockes Gewölbe und Sommergarten

Lokys (Stikliu St. 8/10); Wildspezialitäten in mittelalterlichen Gewölben: Wildschwein, Reh und Biber

Cozy (Dominikou St. 10); angesagtes, lässiges Lokal, rund um die Uhr geöffnet


SEHENSWERT

Privatmuseum The Kazys Varnelis House Museum (26 Didzioji St.); beeindruckende Kunst-, Möbel- und Büchersammlung. Anmeldung erforderlich, Telefon: 003 70 / 5 / 279 16 44,


AUSKUNFT

Baltikum-Tourismuszentrale, Katharinenstraße 19–20, 10711 Berlin; Telefonnummer: 030 / 89 00 90 91;

Kulturhauptstadt: www.culturelive.lt

0 Kommentare

Neuester Kommentar