NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: Árni Friðriksson
Foto: Árni Friðriksson

Delta Air Lines streicht Tegel–JFK

„Vorübergehend“ will die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines ihre Flüge zwischen Berlin-Tegel und New York City aussetzen, berichtet airliners.de. Ein Delta-Unternehmenssprecher bestätigte gegenüber dem Onlineportal die Aussetzung der Berlin-Flüge. Der letzte Flug ab New York JFK werde am 2. September und retour am 3. September angeboten. Somit bleiben im Winterflugplan 2011/12 nur Air Berlin Flüge von Berlin-Tegel nach New York JFK. Continental Airlines fliegt weiterhin von Tegel nach Newark (New Jersey).

Condor fliegt nach Seattle

Condor nimmt Seattle in den Flugplan auf. Die deutsche Ferienfluggesellschaft fliegt am 24. Juni erstmals von Frankfurt am Main in die größte Stadt im Nordwesten der USA. Verbindungen gibt es jeweils montags und donnerstags, der Flug dauert zehn Stunden, wie die Vertretung von Washington State Tourism mitteilt. Die Deutsche Lufthansa bedient die Strecke bereits seit Jahren.

Easy Jet mit neuen Zielen

Mit neuen Strecken und mehr Flügen startet der Billigflieger Easy Jet in die Wintersaison: Ab Oktober steuert die Airline von Berlin aus auch Agadir, Teneriffa und Manchester an. Der Winterflugplan ist ab sofort freigeschaltet.

Entschädigung ausgeschlossen

Kommt es zu Flugausfällen aufgrund von Vulkanasche, müssen Fluggesellschaften Reisenden keine weitergehenden Entschädigungen zahlen. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Urteil des Amtsgerichts Köln (Aktenzeichen: 132 C 314/10) hervor. Der Kläger hatte bei einer deutschen Fluggesellschaft für den 21. April 2010 einen Flug gebucht. Am Abend vor seinem Reisetermin wurde sein Flug annulliert. Anlass waren die Luftraumsperrungen wegen der Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Wegen seines stornierten Flugs forderte der Kläger eine Ausgleichsleistung der Fluggesellschaft, wobei er sich auf die EU-Fluggastrechteverordnung bezog. Die beklagte Gesellschaft freilich erstattete lediglich den Flugpreis und lehnte weitergehende Entschädigungen ab. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar