NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fliegen ohne Anschluss

Der Bahnanschluss des Flughafens Hahn verzögert sich erneut. Der Termin Ende 2014 ist nicht mehr zu halten. Die Inbetriebnahme der 63 Kilometer langen Strecke sei nun für Mitte 2018 vorgesehen. Die Planfeststellungsverfahren liefen wie bislang vorgesehen weiter. Auf der Hunsrückstrecke soll stündlich ein Regional-Express zwischen dem Flughafen Hahn über Mainz zum Hauptbahnhof in Frankfurt am Main fahren.

Kenia: Warnung vor Nationalparks

Individualtouristen, die die Nationalparks Kenias ohne Reisegruppenbetreuung besuchen, sollten in den vorhandenen Lodges oder auf bewachten Campingplätzen übernachten. In jüngster Zeit sei es vermehrt zu Überfällen auf privat gemietete Bungalows und Ferienhäuser an der Südküste gekommen, berichtet das Auswärtige Amt. Bei Miete entsprechender Häuser und der Auswahl von Unterkünften generell ist besonders auf bestehende angemessene Sicherheitsvorkehrungen zu achten.

Luftnummern

Rund 29,4 Millionen auf Flugreisen verlorene Gepäckstücke bescherten 2010 einen Gesamtschaden von 2,94 Milliarden US-Dollar. Das geht aus dem 7. Fluggepäckbericht des britischen Dienstleisters Sita hervor. Der internationale Luftfahrtverband Iata will darauf reagieren und die Schadenssumme im Jahr 2012 um 1,2 Milliarden Dollar senken. Helfen soll dabei ein neues System (Altea Baggage Tracking), das Airlines und Flughäfen jederzeit anzeigen soll, wo sich das gesuchte Gepäckstück befindet.

Luther in Etappen

Die erste Etappe des künftigen Lutherweges in Sachsen ist fertig. Das Teilstück führt von Torgau über rund 20 Kilometer nach Bad Düben und schließt an den bereits existierenden Lutherweg in Sachsen-Anhalt an. Mit der Route sollen Stätten mit Bezug zum Kirchenreformator Martin Luther (1483–1546) ausgeschildert und verbunden werden. Das rund 800 000 Euro teure Projekt soll bis 2013 mehr als 20 Stationen in Sachsen verbinden. 2017 erinnert die evangelische Kirche an den 500. Jahrestag der Reformation.

Gleich und gleich

Airtours, die Luxusreisemarke von Tui Deutschland, kooperiert jetzt mit Windrose Finest Travel, dem Berliner Spezialisten für hochwertige Rundreisen. Ende September erscheint ein eigens aufgelegter Katalog mit 13 ausgewählten Gruppenrundreisen sowie acht Vorschlägen für privat geführte Luxusrundreisen aus dem Windrose-Programm. Buchbar sind die Reisen – auch mit Vor- oder Nachprogramm – in allen Reisebüros mit Airtours Agentur. Ab Sommer 2012 werden zusätzliche Rundreisen in Europa folgen.

Mehr zahlen fürs Gepäck

Der Ferienflieger Condor erhöht die Gebühren für Übergepäck. Die Zuzahlungen für Gewicht jenseits der üblichen 20 Kilogramm gelten für Buchungen ab dem 15. September mit Abflug ab dem 1. November. Es werden „Freigepäckpakete“ für 5, 10, 15 und 20 Kilogramm angeboten, die auf der Kurz- und Mittelstrecke jeweils 40, 70, 90 oder 100 Euro pro Strecke kosten. Für Flüge nach den USA oder Kanada kann ein zweites Gepäckstück online angemeldet werden. In diesem Fall beträgt der Preis 40 Euro pro Strecke. Dieses Gepäckstück darf das Gewicht von 23 Kilogramm nicht überschreiten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben