NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nonstop Berlin–Polen

Die polnische Fluggesellschaft OLT Jetair startet am 31. Oktober neue Flugverbindungen von Berlin in die polnischen Städte Gdansk (Danzig) und Wroclaw (Breslau). Damit werden nach Warschau zwei weitere der vier Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft 2012 für Fluggäste aus der deutschen Hauptstadt schneller erreichbar. Die Fluggesellschaft bietet drei wöchentliche Verbindungen in beide Städte an. Geflogen wird montags, mittwochs und freitags in Turboprop-Maschinen vom Typ ATR 42-300 mit 46 Sitzen. Die Maschinen starten jeweils in den Nachmittagsstunden. Die Preise pro Strecke beginnen bei 49 Zloty, umgerechnet etwa 12 Euro, realistischer sind rund 50 Euro. Tsp

Mehr Online-Buchungen

Der Reiseveranstalter Tui will seinen Online-Anteil bei Reisebuchungen deutlich ausbauen. In Deutschland liege der Online-Anteil bei 15 Prozent, sagte Finanzvorstand Horst Baier jetzt bei einem Tourismus-Fachkongress in Köln. Das sei zu wenig. In Großbritannien beispielsweise liege der Anteil der Buchungen über das Internet bei 40, in Skandinavien sogar bei 60 Prozent. Ein genaues Ziel für den hierzulande angestrebten Anteil nannte Baier nicht. Nach Einschätzung des WestLB- Analysten Raimon Kaufeld werden langfristig 80 Prozent aller Reisen im Internet gebucht werden. Tsp

Sommerflüge 2012 buchen

Der neue Condor Sommerflugplan 2012 ist zur Buchung freigeschaltet. Der Ferienflieger erhöht für den kommenden Sommer die Anzahl der Flüge auf der Kurz- und Mittelstrecke vor allem nach Griechenland und auf die Kanaren. Auch auf der Langstrecke werden im Sommerprogramm zusätzliche Flüge in die Karibik sowie nach Nord- und Südamerika angeboten. Die Flüge können ab sofort online auf www.condor.com, telefonisch unter 018 05 / 767 757 (0,14 Euro/Minute) sowie in allen Reisebüros gebucht werden. Der Sommerflugplan 2012 gilt von April bis Oktober. Tsp

Baltikum schließt Tourismuszentrale

Estland, Lettland und Litauen haben ihre gemeinsame Baltikum Tourismuszentrale in Berlin geschlossen. Der Grund dafür seien finanzielle Probleme, erklärt das Tourismusbüro Lettlands in Riga. Urlauber sollen sich in Zukunft an die Tourismusvertretungen der einzelnen Staaten oder an die Botschaften wenden. Tsp

Zugang zu Herkules

Die Herkulessäule im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe ist wieder zugänglich. Das 300 Jahre alte Wahrzeichen der Stadt wurde mit den historischen Wasserspielen im Park für rund 30 Millionen Euro restauriert. Die hessische Landesregierung will die Anlage nun bei der Unesco als Weltkulturerbe anmelden. Stimmt die Organisation dem Antrag zu, wäre es das 37. Weltkulturerbe in Deutschland. tdt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben