NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Im Mietwagen zur Fußball-EM



Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft in Polen und in der Ukraine bietet für ihre Besucher eine Gelegenheit, beide Gastgeberländer zwischen den Spielen im Mietwagen zu erkunden. Wer in Deutschland ein Auto mietet, um damit nach Polen zu fahren, sollte dies bei der Buchung angeben, rät Vermittler billiger-mietwagen.de. Sofern der Vermieter die Anfrage danach bestätigt, bleibt der Versicherungsschutz jenseits der Grenze bestehen. Eine Weiterfahrt in die Ukraine ist bei einzelnen Vermietern ebenfalls möglich. Wenn Urlauber ihren Wagen in Polen oder der Ukraine gemietet haben, erlauben Anbieter grundsätzlich keine Grenzüberfahrten. Der Vermittler billiger-mietwagen.de empfiehlt Kunden daher die Weiterreise mit Zug oder Flugzeug und eine neue Wagen-Miete am Zielort. Tsp

Parken und Beten

Die erste „Park + Pray“-Kapelle der Welt entsteht derzeit in Rassach bei Stainz in der Weststeiermark. Ab August können dort Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer in einer Art Drive-in-Kapelle rund um die Uhr ihre Fahrt unterbrechen und beten. „Park + Pray“ sei ein „gut gemeinter Imperativ“, meint der Initiator Hans-Jörg Karrenbrock. Vorgesehen ist, dass in den Gebetsräumen Fürbittbücher ausliegen, in die Besucher Wünsche, Bitten und Danksagungen eintragen können. Tsp

www.parkandpray.org

Oldtimer-Rennen in Arosa

Kult-Autos in Höchstform: Das beschauliche Schweizer Bergdorf Arosa wird im Spätsommer Schauplatz für ein Autorennen der Extraklasse. Vom 30. August bis zum 2. September messen sich die Oldtimer beim „Arosa Classic Car“ nicht nur in Sachen Schnelligkeit, wie Arosa Tourismus mitteilt. Auch in den Kategorien Museumsklasse und Gleichmäßigkeit können sich die schönen „Grandes Dames“ der Szene beweisen. Zum achten Mal fahren vier Tage lang nur alte Gefährte auf der 7,8 Kilometer langen Strecke. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben