NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wenig routiniert

Einen Flug im Internet zu buchen, ist laut einer aktuellen Studie noch lange keine Routine und dauert manchmal tagelang, berichtet die Onlineplattform dmm.travel. Der Dienst bezieht sich auf eine Datenanalyse des Werbetechnologieunternehmens Intelliad, die ergab, dass die Deutschen im europäischen Vergleich am zögerlichsten sind. Denn ein Drittel benötigt mehr als 16 Tage von der ersten Recherche bis sie sich zu einer Buchung durchringen. Ein Drittel der Italiener braucht mehr als neun Tage, bei Franzosen und Engländern braucht jeder dritte User mehr als fünf Tage bis zur endgültigen Buchung. Für die Studie hat das Unternehmen rund 640 000 Buchungen exemplarisch ausgewertet. Auf diese Weise konnte intelliAd ermitteln, wie lange der Prozess von der Recherche bis zur Buchung eines Fluges im Netz dauert. Bei Flugbuchungen, die binnen weniger als zehn Minuten erfolgen, liegen die Briten vorn. Fast jeder Zehnte kauft sein Ticket online in unter zehn Minuten. In Deutschland sind es nur sechs Prozent der User.

Wenig erfreulich

Zur Buchmesse und dem zeitgleich stattfindenden größten Lesefestival Europas „Leipzig liest“ (14. bis 17. März) steigen die Hotelpreise in Leipzig gehörig: Hotels in der Nähe des Messegeländes erhöhen ihre Preise um mehr als 200 Prozent, Hotels im Zentrum um bis zu 180 Prozent. Das sind Ergebnisse einer Analyse von check24.de. Das nach eigener Darstellung unabhängige Hotelvergleichsportal hat einen Monat vor Eröffnung der Leipziger Buchmesse die Preise für eine Übernachtung in verfügbaren Hotels am Messewochenende und an einem Wochenende danach ausgewertet. Untersucht wurden Hotels in maximal fünf Kilometern Entfernung vom Zentrum und Messegelände. Ein Vergleich verschiedener Hotelportale reduziere die Übernachtungskosten bei zentral gelegenen Hotels zur Buchmesse um knapp 20 Prozent, heißt es.

Viel zu Baedeker

Baedeker – Die Erfindung des Reiseführers. Vortrag von Rainer Eisenschmid, Baedeker-Chefredakteur, mit vielen Bilddokumenten. Zeit: Donnerstag, 21. Februar, 20 Uhr. Ort: Buchhandlung Schropp, Hardenbergstraße 9 A in Charlottenburg. Als „Reiseproviant“ gibt es Getränke und kleine Leckerbissen aus aller Welt. Es wird um Anmeldung per Mail oder Telefon gebeten (landkarten@ schropp.de oder 030 / 23 55 73 20). Der Eintritt kostet drei Euro. Mehr auf der Webseite landkartenschropp.de unter „Veranstaltungen“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben